Community

Support » Forum » Bitrix24 Community » Arbeitszeiten
Seiten: 1
RSS
Arbeitszeiten, Arbeitszeiten nachtragen
Hi,

wie kann man Arbeitszeiten als Admin korrigieren bzw nachtragen wenn ein ganzer tag nicht begonnen wurde.

Kann man die Arbeitszeiten irgendwie als csv oder exl exportieren? Am besten monatlich?

LG Marc
Hallo Marc,

die Arbeitszeiten kann jeder MA auch für sich korrigieren/ändern, wenn es bspw. keine Internetverbindung gab und ein MA aufgrund dessen seinen Arbeitstag nicht rechtzeitig starten konnte, kann er dies nachträglich machen, allerdings wird in diesem Fall meist die Bestätigung eines Vorgesetzten (bspw. Abteilungsleiter) erforderlich sein, dieser Vorgesetzte wird auch eine automatische Benachrichtigung erhalten.

Arbeitszeiten (zumindest einige Parameter) können auf der Seite Einstellungen -> Parameter definiert werden, aber da stehen Ihnen (als Administrator) auch nur geringe Möglichkeiten zur Verfügung. In der Self-Hosted Version hat man wesentlich mehr Optionen.

Grüße
Alexej
Also wir haben jetzt alles versucht aber ohne Erfolg.
Wie kann man die Tage Mi-So jetzt noch nachtragen.
Alle Mitarbeiter hatten die letzten Tage Aussen-Einsätze ohne Internetverbindung.

Viele Grüße
Ich dachte ursprünglich, es geht darum, am nächsten Tag die Arbeitszeiten für den vergangenen Tag zu korrigieren (in diesem Sinne nachträglich), das würde schon gehen, aber wenn MA über längere Zeit ihre Arbeitszeiten nicht gepflegt haben, kann man das nicht ändern, das System lässt es nicht zu. Eine entsprechende Feature-Anfrage ist bei uns bereits registriert, ich hoffe, das wird dann in Zukunft auch kommen. Die einzige Lösung, die Sie hierzu noch haben, ist eine Aufgabe, welche jeder MA gestellt bekommt und dort die Option "Aufgewendete Zeit berücksichtigen" aktiviert. Das wird zwar nicht in der Arbeitszeitstatistik abgebildet, aber die Aufgaben zeigen dann wirkliche Projekte, an denen Kollegen gearbeitet haben, und den Arbeitsaufwand.

MfG
Alexej Davidovich
Zitat
Alexei Davidovich Hat geschrieben:
IEine entsprechende Feature-Anfrage ist bei uns bereits registriert, ich hoffe, das wird dann in Zukunft auch kommen.
Hallo,

wie ist hier aktuell der Stand der Dinge?
Wird in diesem Feature auch möglich sein, seine Plus- und Minusstunden zu sehen?

Vielen Dank im Voraus.

MfG
Ralf Risse
Guten Tag Herr Risse,

momentan ist diese Option noch nicht verfügbar.

Aber die Stunden, die täglich gespeichert werden, sehen Sie schon in dem Arbeitszeitbericht, außerdem sieht man da die Gesamtzahl der Stunden im Monat.

Beste Grüße

Lilit Schoo
Hallo,

Sie schreiben auf Ihrer Seite
https://www.bitrix24.de/about/blogs/tipps/arbeitszeiterfassung-in-bitrix24.php

dass auch das nachträgliche Erfassen (nicht nur das Korrigieren) möglich ist. Wir sind gesetzlich verpflichtet, die Arbeitszeiten zu erfassen, und das natürlich lückenlos. Das manuelle Nachtragen eines Tages in der Vergangenheit muss bitte möglich gemacht werden, sonst macht das System doch keinen Sinn! Wie wird es hier weitergehen?

Liebe Grüße,
Karl Maier
Guten Abend Herr Maier,

Zitat
Karl Maier Hat geschrieben:
dass auch das nachträgliche Erfassen (nicht nur das Korrigieren) möglich ist.

in meinem Artikel geht es um die Arbeitszeit, die für eine Aufgabe aufgewendet wurde. Ja, sie kann man auch später in der Aufgabe manuell eingeben.

Ich habe Ihre Anfrage an unser Entwicklerteam weitergegeben, leider kann ich Ihnen nicht sagen, wann diese Option ermöglicht wird.

Schöne Grüße

Lilit Schoo  
Guten Tag,

gibt es schon Neuigkeiten zum Thema Arbeitszeit - Berichte - usw.?

Die derzeitige Arbeitszeiterfassung (Arbeitstag starten / Pause/ Beenden / Zeit pro Aufgabe) in Bitrix funktioniert gut und ist leicht verständlich aber es fehlen nach wie vor wichtige Funktionen.

  1. Nachtragen von Arbeitszeiten für einen bestimmten Tag
  2. fehlende Exportfunktion:
    die Arbeitszeiterfassung von Beginn / Pause / Ende des Arbeitstages eines jeden
    Mitarbeiters / Abteilung in tabellarischer Form. Das muss ich täglich /
    wöchentlich / monatlich / jährlich ausdrucken bzw. exportieren können.
  3. Tabellarische Übersicht Aufgaben: welcher Mitarbeiter hat wie lange an einer Aufgabe gearbeitet, Gesamtbearbeitungszeit der Aufgabe
ohne diese Funktionen macht die Zeiterfassung in Bitrix keinen Sinn, und wir müssen immer andere Zeiterfassungssysteme parallel einsetzten, denn das händische Übertragen von Zeiten in andere Programme ist nicht praktikabel.

MfG

CS
Guten Tag,

ja, gibt es, allerdings ohne konkrete Termine für Realisierung, was bei uns ja oft der Fall ist. Geplant sind:
Option zum nachträglichen Bearbeiten von Arbeitszeiten;
Export-Funktion;
Funktion zum Ausdrucken (das erscheint schon recht bald).

Zumindest diese Möglichkeiten werden kommen.

MfG
AD
Hallo Lieber Bitrix Support,

gibt es zu diesem Thema bereits weitere Informationen?

Mit freundlichen Grüßen

Philipp Janßen
Hallo Herr Janßen,

die Druckfunktion gibt es schon, auf den Rest, etwa nachträgliches Bearbeiten der Arbeitszeit, muss man noch warten, ich kann da leider nach wie vor keine genauen Fristen nennen.

Mit freundlichen Grüßen
Alexej Davidovich
Hallo,

wie sieht es aus mit der Zeiterfassungs-Funktionalität. Wie meine Vorposter schon geschrieben haben, fehlen leider nach drei Jahren nach wie vor wesentliche Elemente für eine gesetzeskonforme Zeiterfassung.  
Zitat
Alexei Davidovich Hat geschrieben:
Hallo Herr Janßen,

die Druckfunktion gibt es schon, auf den Rest, etwa nachträgliches Bearbeiten der Arbeitszeit, muss man noch warten, ich kann da leider nach wie vor keine genauen Fristen nennen.

Mit freundlichen Grüßen
Alexej Davidovich
Wo finde ich die Druckfunktion?

Danke!
Hier detto,

Gibt es hier schon Neuigkeiten und wenn ja welche.

Die Arbeitszeiterfassung macht wenig Sinn, wenn wir nicht:

1. Auch Tage später einen vergessenen Tag nachtragen kann
2. Die Arbeitszeiten nicht exportierbar sind

Die Frage wo man die Druckfunktion findet wurde auch nicht beantwortet. Wann wird es da was geben. Seit 3 Jahren zu behaupten es wird was geben und dann kommt nichts ist schon sehr unglaubwürdig und auch nicht fair uns Kunden gegenüber.

Bitte um Rückmeldung dazu.
Hallo zusammen,

zum Thema "Ausdrucken": die entsprechende Schaltfläche gibt es sowohl auf der Seite mit der Arbeitszeit, als auch auf der Seite mit den Arbeitsberichten.

Was die fehlenden Funktionen des Exports und der nachträglichen Eingabe/Bearbeitung der Arbeitszeit betrifft: ich habe das Feedback weitergegeben, unser Produktmanagement soll nun darüber entscheiden, wann das realisiert wird.

MfG
AD
Hallo,

Danke für die rasche Rückmeldung. Ja das stimmt, den "Drucken" Button gibts. Aber einen Screenprint bekommen wir, nehme ich mal, an auch ohne "Drucken" Button hin.

Ich hoffe auf eine rasche Lösung dazu.

MFG
Hallo,

ich kann die Funktion noch immer nicht finden, wurde Mai 2019 angekündigt. https://youtu.be/YT6HxaiqW9Y?t=711
Auch das Nachtragen von Arbeitszeit bzw. Tagen in der Vergangenheit ist weiterhin nicht möglich.

Die Funktionen sind wohl rocket science
Zitat
Florian Stübing Hat geschrieben:
Hallo,

ich kann die Funktion noch immer nicht finden, wurde Mai 2019 angekündigt.  https://youtu.be/YT6HxaiqW9Y?t=711
Auch das Nachtragen von Arbeitszeit bzw. Tagen in der Vergangenheit ist weiterhin nicht möglich.

Die Funktionen sind wohl rocket science

Wir lassen uns die Exportfunktion kostenpflichtig von einem externen Unternehmen programmieren. (Wir warten noch aufs Angebot). Ich finde das mehr als Ärgerlich, vor allem die Reaktion von Bitrix auf die Anfragen.

Nachtragen der Arbeitszeiten ist ein absolutes muss.. Wer weiss wann das kommt..
Für mich ist es ein Unding Funktionen anzukündigen, welche nach knapp einem Jahr noch nicht released wurden.
Hätten wir dies gewusst, hätten wir uns gar nicht für den Kauf entschieden.

Die Exportfunktion zum Drucken kann jeder Entwickler im 1. Ausbildungsjahr programmieren.
@Alexei

kann man die Lizenz zurückgeben, wenn Ihr die versprochene Leistung nicht einhalten könnt.
Das trifft ja auf diverse Module und Funktionen zu.

VG
Geändert: Ali Dursun - 29.01.2020 14:12:08
@Florian

nutzt ihr die Cloud Version?
Zitat
Ali Dursun Hat geschrieben:
@Florian

nutzt ihr die Cloud Version?
ja wir nutzen die cloud version, größtenteils nur die CRM Funtkion, da der Rest schlichtweg noch nicht funktioniert wie versprochen.
Zitat
Florian Stübing Hat geschrieben:
ja wir nutzen die cloud version, größtenteils nur die CRM Funtkion, da der Rest schlichtweg noch nicht funktioniert wie versprochen.

Wir ebenso die Cloud Version.. auch beim CRM kommen wir immer mehr drauf, dass im Detail das System leider für ein professionelles Unternehmen schlichtweg ungenügend ist. Vom Support will ich gar nicht zu sprechen beginnen, bei manchen anfragen warten wir 1-2 Tage auf Antwort..
Die Faktenlage ist mittlerweile ausreichend, um eine Kaufpreisminderung zu rechtfertigen.

Das Marketing verkündet hier eine Fülle von Funktionen, die im Grunde nicht wie dargestellt nutzbar sind. Hinzu kommen Ankündigungen, die seit mehr als einem Jahr auf sich warten lassen.
Diese Ankündigungen waren aber maßgeblich für unsere damalige Kaufentscheidung. Nun wird immer mehr deutlich dass Bitrix offenbar einen "Gemischtwarenladen" anbietet und mit der Komplexität der Funktionen überfordert ist.

Nach meinem Eindruck ist der Support nicht in der Lage kompetent auf Anfragen einzugehen.Was nützen einem viele halbgare Funktionen, die am Ende nicht nutzbar sind, weil man sie bei Bitrix nicht zu Ende gedacht hat.
Sinnvolle Vorschläge werden lapidar abgetan und wandern leider ins Nirvana. Wer braucht diese ganzen KI-Funktionen, die angeblich die Belastung eines Mitarbeiters messen?
 

Benötigt werden funktionierende und klassische CRM-Funktionen bzw. Regeln, die eine moderne Marketingautomatisierung ermöglichen. Hier ist erheblicher Nachbesserungsbedarf. Denn Bitrix fällt hier im Vergleich zu anderen CRM-Systemen immer mehr zurück.

Sofern sich das Produktmanagement hier nicht klar und unmissverständlich äußert, sollten sich Bitrix-Kunden zusammentun und rechtliche Forderungen geltend machen, damit endlich etwas passiert.

Ich sehe hier sowohl Gewährleistungsansprüche und sogar einen Verstoß gegen das strafrechtliche Irreführungsverbot (UWG)
Ich stimme Dir 100% zu, zu mal die Produkt Roadmap einem gar nicht klar ist und was demnächst an Verbesserungen / Bugfixes im Raum steht.
Ich bin mittlerweile auch davon überzeugt, dass der Support einem gar nicht richtig helfen kann, weil die mit den Prozessen und evtl. wegen der Sprache überfordert sind.

Zum Teil werden hier zig Module angespriesen, welche aber nicht fertig durchdacht und -entwickelt sind.

Daher frage ich mich, wie das Marketing auf komische Kunden / Anwenderzahlen von über 3 Mio. oder so kommt.
Woher nehmen Sie solche Zahlen, wenn das Produkt halbgar ist.


Wir sollten uns als Bitrix Kunden zusammentun und rechtlich die Erstattung der Lizenzkosten einfordern, so wie hier mit den Kunden umgegangen wird, macht keinen Sinn.
Das ist jenseits von Gut und Böse.
Interessant finde ich auch, dass das hier sicher mitgelesen wird, aber es scheinbar niemand Wert findet sich zu Wort zu melden..
Seiten: 1