Community

Support » Forum » Bitrix24 Community » Importe von Unternehmen und Kontakten: Ein Frust zum Haare ausreißen.
Seiten: 1
RSS
Importe von Unternehmen und Kontakten: Ein Frust zum Haare ausreißen., Probleme mit dem Import von Unternehmen und Kontakten
Hallo zusammen.

Wir sind gerade dabei von einem anderen CRM zu Bitrix zu wechseln. Das erfordert natürlich das man Kunden und Lieferanten entsprechend Importiert.
Genau das gestaltet sich aber deutlich schwerer, als es sein müsste.

Hier mal ein paar unklare Dinge.

1. Warum erfolgt die Zuordnung der Spalten, anhand der Spalten der zu importierenden CSV-Datei? Bei der Felder Zuordnung sollten eigentlich eher die Felder die Bitrix benutzt angezeigt werden, und die Felder der CSV sollten dann in den Drop Down Menüs erscheinen. Warum? Weil man so sieht welche Felder Bitrix überhaupt hat. Anders herum weiß man erst was Bitrix überhaupt braucht, nachdem man einen Import gestartet hat, die Feld Zuordnung öffnet, das Drop Down auswählt und dann hoffentlich schnell genug einen Scrrenshot machen kann, bevor das Drop Down Menü sich schließt. Das macht wenig Sinn.

2. Warum ist nirgends markiert welche Felder unbedingt erforderlich sind? Alles was man dafür tun müsste ist ein rotes * davor oder dahinter zu setzen und jeder wüsste: Aha, das Feld brauche ich wohl ganz sicher. Derzeit muss ich den Import erst abwickeln um dann in den Fehlermeldungen zu lernen, oh da hat wohl ein wichtiges Feld gewählt. Dann darf ich die gesamte Feld Zuordnung nochmal machen, den Import nochmal machen nur um dann zu lernen das wieder irgendwas fehlt. Das ist frustrierend. Oben steht nur, das Feld Unternehmensname ist notwendig. Verwendet man nur dieses, kriegt man 0 importiert, weil Adressen auf Grund "Fehlender Schlüsselfelder" nicht importiert werden.

3. Viele der Felder, gerade im detaillierten Import Prozess sind nicht ausreichend erklärt. Andere dagegen sind schlicht weg doppelt da. Ein Beispiel. Was ist der Unterschied zwischen Information: Name und Information (Deutschland): Name. Welcher Name? Ist damit die Firma gemeint? Name der Information selber? Warum haben Leute in Deutschland scheinbar andere namen als anders wo? Wie man das auch ansieht, es ergibt keinen Sinn.

4. Der Erklärungstext beim Import ist mit der Ausnahme von der ersten Zeile absolut nichts sagend. Ich poste den hier mal:

Folgende Felder sind für einen erfolgreichen Import erforderlich: Unternehmensname.

Das Feld #RQ_PRESET_NAME# soll ausgewählt werden, weil es zum Abgleich von Vorlagen genutzt wird.
Wenn verschiedene detaillierte Informationen gleich heißen, muss das Feld "Informationen: ID" gewählt werden, weil seine Werte einmalig sein sollen.

Vorlagenabgleich für detaillierte Informationen ist aktiviert.
Das Feld "Informationen: Vorlage" soll ausgewählt werden, weil es zum Abgleich von Vorlagen genutzt wird.

Folgende Felder müssen ausgewählt werden, um Adressen zu importieren: "Informationen (Deutschland): Anschrift - typ".

Das Feld "Bankverbindung: Name" muss ausgewählt werden, um Bankverbindungen zu importieren.
Wenn verschiedene Bankverbindungen gleich heißen, muss das Feld "Bankverbindung: ID" gewählt werden, weil seine Werte einmalig sein sollen.

...Steht da drin. Was ist #RQ_PRESET_NAME# ? Warum wird hier von Vorlagen geredet. Ich will keine Vorlagen Importieren, ich will Unternehmen importieren. Was bitte ist Informationen: ID? Ist das was anderes als das Feld ID? Warum ist das nirgends definiert? Informationen (Deutschland). Anschrift -typ? Was fürn Typ? Was ist das überhaupt für eine Info? Es ist halt eine Anschrift....vom Typ Anschrift...so wie alle Anschriften. Ich vermute jetzt mal das hier eine Unterscheidung nach dem Motto, ok, Liferanschrift, Lageranschrift, Versandanschrift usw. gemacht wird. Ist aber völlig egal was man dem Feld zuordnet, es ergibt sich immer ein Fehler. Scheinbar werden nur bestimmte Typen akzeptiert, vermutlich nur Zahlen, da es egal ist welches Feld man zuordnet, mit egal welchem Text, es sorgt immer für einen Fehler.

5. Adressen sind ja bereits beim Dev-Team auf dem Schirm, aber gleich dazu kommt, wenn man Straße, PLZ, Ort usw an die Felder Information: Strasse, Information: PLZ usw. zuordnet, passiert.... gar nichts. Die Adresse wird einfach ignoriert und ist dann nachher auch nicht als Anschrift hinterlegt. Die Felder bleiben einfach leer. Wenn wir schon dabei sind... was ist Information: Anschrift? Unterscheidet sich das von Information: Anschrift - typ? Ich dachte immer eine Anschrift setzt sich zusammen aus Strasse, PLZ, Ort, Land gegebenenfalls noch Zimmernummer o.ä. Warum gibt es dann noch dieses Feld? Erscheint deswegen nicht eine einzige Adresse nach dem Import? Weil ich alle Felder Information: <Feld> zuordnen muss? Da sind Felder dabei die verwendet kein Mensch.

6. Importe als Vorlagen speichern. Das sollte ganz easy sein. Man ordnet Felder zu, klickt irgendwo auf speichern, gibt einen Namen an. Beim nächsten Import wählt man einfach Import nach Vorlage, wählt die Vorlage aus, die Feld Zuordnung wird automatisch geladen, die CSV noch hochladen, start klicken fertig..... So sollte es sein. Stattdessen haben Vorlagen eigene Felder im Import die manchmal scheinbar pflicht sind, warum weiß kein Mensch aber gut, und manchmal sind sie auch nicht pflicht, warum, weis wieder mal niemand. Außerdem sind beide Felder die mit den Vorlagen zu tun haben unter Informationen: zu finden. Warum Vorlagen nicht einfach die Felder Vorlagen: Name und Vorlagen: ID haben ... keine Ahnung.

Liebe Leute. Ich mag Bitrix, ist echt ein gutes Teil was ihr da gebaut habt. Aber ihr müsst euch wirklich etwas mehr mühe mit der Verständlichkeit eures CRMs geben. Die Bezeichnungen die ihr da gewählt habt, nicht nur bei euren Import Feldern, sind teilweise so abwegig das ich mich manchmal frag ob eure Übersetzer denn wirklich Deutsch sprechen. Und wenn ihr schon bizarre Bezeichnungen verwendet, dann bitte jede nur einmal und am besten noch mit einer Erklärung. Irgendwo, muss nicht mal im Programm sein, kann auch in der Doku sein aber um Gottes Willen definiert was ihr mit euren Bezeichnungen meint. User Freundlichkeit ist bei euch ja ein großes Thema, aber dann führt den Ansatz doch bitte überall durch und nicht nur da wo man als erstes hinguckt.

Bitte bitte sagt eurem Dev-Team sie sollen die Importe fixen. Besser noch: Ermöglicht den einfachen Import von Unternehmen und setzt ein ID Feld als erforderlich. Und mit einfach meine ich, wie heißt das Unternehmen, welche Kundennummer hat das, was für ne Adresse hat das Ding und alles weitere nötige und zwar nur das nötige, keine komischen Informationen: Felder, keine Vorlagen die da nichts zu suchen haben und schon dreimal kein ICQ...Ersnthaft, niemand verwendet mehr ICQ. Oder macht einen separaten Import für Adressen und Kontaktdaten die einfach mittels der ID zugeordnet werden. Wenn die Adressen dann noch ordentlich in der Unternehmens Ansicht sichtbar sind. Dann wären alle zufrieden.

Hallo,

danke für Ihr ausführliches Feedback. Das Thema Import im CRM wird in diesem FAQ-Artikel behandelt: https://helpdesk.bitrix24.de/open/4996749/

Ihre Kommentare wegen Importschwierigkeiten werde ich an unsere Entwickler, oder viel mehr an die Produktmanager weitergeben.

Was Ihre Kritik bezüglich Übersetzung betrifft: wir bemühen uns und versuchen immer korrekte Begriffe zu finden, aber gerade bei einer Übersetzung werden die zu übersetzenden Objekte und Begriffe nicht von einem Übersetzer empfunden, sondern ihm/ihr praktisch in die Hand gedrückt. Übersetzen und Schaffen sind zwei absolut verschiedene Dinge, das können Sie mir glauben. In gewisser Hinsicht sind wir in unseren Übersetzungen sehr eingeschränkt, sonst würden wir vieles ganz anders bezeichnen. Und wegen der Bezeichnungen können Sie wieder einmal in unseren FAQ-Bereich schauen, dort werden die meisten Begriffe erläutert. Und wenn dort etwas fehlt oder sollten Sie dort widersprüchliche Informationen finden, wäre es nett, wenn Sie uns darüber informieren. Gern auch hier im Forum.

Mit freundlichen Grüßen
Alexej Davidovich
Vielen Dank für Ihre Antwort.

Leider ist der FAQ Artikel in diesem Fall unbrauchbar.
Darin werden gerade die aller elementarsten Aspekte des Imports gezeigt. Das ist super wenn man neu in Bitrix ist und nicht weiß wo Importe sind, ob man eine Formatierung braucht oder ob benutzerdefinierte Felder importiert werden können. Aber leider werden 0 Fragen der obrigen Liste geklärt. Es ist immer noch nicht angegeben welche Felder Bitrix unbedingt will. Davon mal abgesehen das den Screenshots nach dieser Import in der Cloud Version gemacht wurde. Wir sind auf der Self Hosted und haben schon allein vor dem Import deutlich mehr Optionen als in den Bildern zu sehen ist, beispielsweise den detaillierten Import, welcher hier nicht mal erscheint.

Ich konnte auch in der Doku keine einfache Liste eurer Importfelder mit entsprechenden Definition finden. Aber das ist ja nicht mal die Tragik daran, das schlimme ist das einfach so viele Felder überhaupt nicht notwendig wären.

Sehen Sie sich mal in dem FAQ Artikel das Video an, an der Stelle 0:56. Die dort angezeigten Felder plus Kundennummer, Strasse, PLZ, Ort, Land sind alles was man braucht. Alles andere, sollte optional sein und schon gar nicht doppelt oder sogar dreifach vorhanden. Dann noch ein Haken für "Verantwortlicher ist der Benutzer der Importiert", ein haken für "freie Felder leer lassen" und das wars. Mehr ist gar nicht nötig. Dann wäre der ganze Prozess so einfach wie es im FAQ Video gezeigt wird.

So wie es derzeit ist, ist der FAQ Artikel im Grunde false advertising. Denn der Prozess der dort in einer Minute abgewickelt wird, ist so gar nicht möglich. Nicht weil es technisch unkorrekt wäre sondern weil die Darstellung suggeriert es sei simpel, wenn die Realität ehrlich gesagt absoluter wirr warr ist.  

Realität ist, Bitrix hat 77 mögliche Felder. Für einen Import der im Grunde auf 10 Felder reduziert werden kann. Wenn diese 10 Felder als absolut notwendig definiert wären, wäre das noch ok, stattdessen sind Felder erforderlich, die absolut unkritische Informationen beinhalten. Andere Felder sind so formuliert, das unklar ist welche Werte dort hinein gehören.

Ein Beispiel: Es gibt ein Feld mit dem Titel -> "Account in einem Kommunikationskanal" Ich nehme immer noch an hier wird entweder Ja oder Nein erwartet, es könnte aber ebenso ein Textfeld für Kommunikationskanäle sein die nicht explizit ein eigenes Feld haben. Ist halt Deutungs-Sache, sollte es aber nicht sein.

Anderes Beispiel. Es gibt ein Feld "Verkäufer" auch hier nehme ich an kann es entweder Ja oder Nein beinhalten. Die Frage ist, ist das nicht identisch zum Feld Unternehmenstyp (Nicht zu verwechseln mit Branche, das ist wiederum ein eigenes Feld), in dem vermutlich Lieferant, Kunde, Affiliate usw stehen sollte? Ein Lieferant ist auch ein Verkäufer oder nicht? Oder ist Verkäufer so zu verstehen, das es etwa bei einem Unternehmen wie Edding darum geht, welche Verkäufer die Produkte dieses Unternehmens vertreiben? Soll also im Verkäufer Feld der Tante Ema Schreibwaren handel nebenan eingetragen werden, weil der das Produkt des angelegten Unternehmens verkauft?

Sehen Sie wie unnötig verwirrend das ist?  
Ja, Sie haben recht. Ich habe dieses Thema (Import und erforderliche/nicht erforderliche Informationen) bei uns im Haus angesprochen, habe Ir Feedback an unsere Entwickler und unser Produktmanagement weitergegeben. Und Sie sind ja auch nicht der einzige, der sich mit diesen Schwierigkeiten gequält hat, es gab auch früher schon genug Beschwerden. Jetzt, wo ich das Feedback weitergegeben habe, kann ich erst mal nicht weiter machen, nur hoffen, dass das irgendwann neu durchdacht und entsprechend umgesetzt wird. Ich bin ja auch nicht darauf erpicht, die Schwachstellen der Software zu verteidigen, toll wäre es, wenn es keine gäbe.
Hallo Herr Davidovich,

das freut mich zu hören. Ich hoffe das Dev-Team kriegt das in der Agenda des nächsten Jahres irgendwann hin. Ich gehe jetzt mal davon aus das dieses Jahr mit BitrixMail und den anderen angekündigten Änderungen nicht viel Freiraum für eine größere Änderung wie diese ist.

Nach etwas rum probieren habe ich nun auch die Logik hinter den Feldern verstanden. Einige sind zwar überflüssig ohne Ende, aber zumindest erschließt sich nun was genau in diesen Feldern verlangt wird.

Das sind die Felder die bei der detaillierten Exportmethode von Bitrix vorgegeben werden:
ID
Unternehmensname
Logo
Unternehmenstyp
Branche
Mitarbeiter
Jahresumsatz
Währung
Kommentar
Verantwortlich
Telefon dienstlich
Mobiltelefon
Fax
Telefon privat
Pager-Nummer
Andere Telefonnummer
Unternehmenswebseite
Persönliche Seite
Facebook-Seite
VK-Seite
LiveJournal
Twitter
Andere Webseite
E-Mail dienstlich
E-Mail privat
Andere E-Mail
Facebook Account
Telegramm Account
VK-Account
Skype-ID
Viber-Kontakt
Instagramm-Kommentare
Bitrix24.Network Account
Onlinechat
Account in einem Kommunikationskanal
ICQ-Nummer
MSN/Live!
Jabber
Andere Kontaktmöglichkeit
Bankverbindung
Verfügbar für alle
Verkäufer
Informationen: ID
Informationen: ID der Vorlage
Informationen: Vorlage
Informationen: ID des Landes
Informationen: Land
Informationen: Name
Informationen: Aktiv
Informationen: Sortierung
Informationen (Deutschland): Vorname
Informationen (Deutschland): Name
Informationen (Deutschland): Name des   Unternehmens
Informationen (Deutschland): Anschrift
Informationen (Deutschland): Anschrift -   typ
Informationen (Deutschland): Anschrift -   straße
Informationen (Deutschland): Anschrift   zimmernummer / raum
Informationen (Deutschland): Anschrift -   stadt
Informationen (Deutschland): Anschrift   -plz
Informationen (Deutschland): Anschrift -   region
Informationen (Deutschland): Anschrift   -bundesland / kanton
Informationen (Deutschland): Anschrift -   land
Informationen (Deutschland): Steuernummer
Informationen (Deutschland):   Handelsregisternummer
Informationen (Deutschland): UmSt.-IdNr.
Bankverbindung: ID
Bankverbindung: Name
Bankverbindung: Aktiv
Bankverbindung: Sortierung
Bankverbindung: Kommentar
Bankverbindung (Deutschland): Name der   Bank
Bankverbindung (Deutschland): Anschrift   der Bank
Bankverbindung (Deutschland):   Bankleitzahl
Bankverbindung (Deutschland):   Kontoinhaber
Bankverbindung (Deutschland): Kontonummer
Bankverbindung (Deutschland): IBAN
Bankverbindung (Deutschland): SWIFT
Bankverbindung (Deutschland): BIC
Damit ein Import der Adressen funktioniert müssen die folgenden Felder mit den folgenden Inhalten versehen werden. Sind die Felder bei der zu importierenden CSV Datei nicht vorhanden, müssen diese Ergänz werden:

Informationen: IDLeer lassen, wird automatisch gefüllt. Felder mit Zahlen werden ignoriert, es beginnt automatisch bei 1 auch wenn in der CSV andere Zahlen definiert sind.
Informationen: ID der VorlageHier eine Zahl einfügen, ob sich   dies auch automatisch füllt ist unbekannt. Pflichtfeld
Informationen: VorlageHier entweder   "Unternehmen" oder "Natürliche Person" eintragen.   "" Nicht mit eintragen. Pflichtfeld sonst greift default, welcher beim Importstart gesetzt wurde.
Informationen: ID des LandesWird vermutlich automatisch gefüllt,   kann weg gelassen werden
Informationen: LandLand in Klartext Bspw.: Deutschland
Informationen: NameHier nicht den Namen der Firma   sondern "Adresse", ohne die "" einfügen. Gibt vermutlich den namen des Informationsfeldes an.
Informationen: AktivVermutlich Ja/Nein Status Feld, kann   weggelassen werden. Setzt per default aktiv.
Informationen: SortierungKann weggelassen werden
Informationen (Deutschland): VornameVorname des Ansprechpartners: Nicht   erforderlich aber nice to have
Informationen (Deutschland): NameName des Ansprechpartners: Nicht   erforderlich aber nice to have
Informationen (Deutschland): Name des   UnternehmensPflicht: Name des Unternehmens / der   Person im Falle eines Einzelunternehmers
Informationen (Deutschland): AnschriftDie Anschrift komplett: Also Name, Straße, Ort, PLZ und Land in einem   Feld. Tipp: Kann erzeugt werden in dem man im Feld =<Feld ID> &   <Feld ID2>  usw. benutzt. Dies   verbindet einzelne Zellen zu einem fließenden Text. Gegebenen Falls noch   &"<leertaste"& (mit "" weil Text in Excel) zwischen den Feldern einfügen damit der   Text sauber getrennt wird.
Informationen (Deutschland): Anschrift -   typHier "Adresse" als Feldinhalt einfügen. Ohne ""
Informationen (Deutschland): Anschrift -   straßeEinfach die Straße, mit Hausnummer
Informationen (Deutschland): Anschrift   zimmernummer / raumSelbst erklärend
Informationen (Deutschland): Anschrift -   stadtDie Stadt, bzw. Ort
Informationen (Deutschland): Anschrift   -plzSelbst erklärend
Informationen (Deutschland): Anschrift -   regionWird in DE nicht verwendet
Informationen (Deutschland): Anschrift   -bundesland / kantonBspw. Baden-Württemberg
Informationen (Deutschland): Anschrift -   landSelbst erklärend
Informationen (Deutschland): SteuernummerSelbst erklärend
Informationen (Deutschland):   HandelsregisternummerSelbst erklärend
Informationen (Deutschland): UmSt.-IdNr.Selbst erklärend
Zusätzlich verpflichtend sind die Felder Unternehmensname. Wer Kundennummern verwendet muss für diese ein benutzerdefiniertes Feld verwenden, es gibt kein Feld Kundennummer in Bitrix, ID und Kundennummer sind nicht das gleiche. Das eine ist die Kundennummer, das andere markiert sozusagen die Position in der Datenbank (Ergo ID 1 = Datensatz in der ersten Zeile der Datenbank).

Zusätzlicher Tipp: Das Feld Unternehmenstyp bezieht sich auf -> Lieferant, Endkunde, Drittanbieter usw. Es ist nicht gleich zu Branche (Wo etwa sowas wie Elektronik Handel, Auto handel, Schreibwaren Handel usw stehen würde).

Den Import von Bankdaten habe ich noch nicht versucht, ich nehme an das sich die Felder ähnlich verhalten wie beim Informationen Import.  
Hallo Ist das Problem noch geblieben_ Ich kann schon dabei helfen. Durch zwei Monaten Kampf mit Bitrix24 ich habe selber aus viele Fragen. Antworte gefunden, eine ist Import von Unternehmen und Kontakte.
Zitat
B24_21578483 Hat geschrieben:
Hallo Ist das Problem noch geblieben_ Ich kann schon dabei helfen. Durch zwei Monaten Kampf mit Bitrix24 ich habe selber aus viele Fragen. Antworte gefunden, eine ist Import von Unternehmen und Kontakte.
Danke für die Nachfrage, wir haben das Problem "gelöst" durch viel Schweiß und Handarbeit.
Wir konnten damit die Daten übernehmen, der Vorgang ist aber alles andere als angenehm, was primär an den vielfach redundanten Feldern liegt.  
Seiten: 1
5.000.000+
Organisationen
nutzen Bitrix24