Community

Support » Forum » B24_19245337
Datum im Kalender wählenDatum im Kalender wählen

Seiten: 1
Bitrix24 On Premise Umstellung, Benötigen Unterstützung bei der Testversion von On-Premise
Also hier mal wie du bei einer CentOS Installation einer Bitrix Business 50 Updatest.

Kleine Updates gehen direkt auf der Weboberfläche. Dort als Admin anmelden dann oben rechts auf den Benutzernamen klicken, im Kontext Menü Administration auswählen. Dort findest du allerlei schöne Dinge, unter anderem auch eine Backup und eine Update sowie die Seitenüberprüfungs Funktionen.

Anders ist es, wenn du die Daten auf dem Server aktualisieren möchtest, die nicht  unbedingt über die Adminoberfläche zu finden sind. Hier meldest du dich via SSH am Server an (Für nicht Techniker, das ist die Secure Shell, sowas wie das Kommandizeilen Tool bei Windows, sieht ein wenig so aus wie Hacker in Hollywood dargestellt werden). Wenn du dich als root user anmeldest sollte die Verwaltungsoberfläche von Bitrix automatisch starten. Hier wird über Eingabe von Zahlen navigiert. Was du möchtest ist vermutlich Option 2 "Manage Hosts" darunter kann du Updaten. Option 1 ermöglicht es dir Pools zu warten, in einem Pool werden die "Sites" (Nicht im Sinne Webseite sondern im Sinne Standort) verwaltet. Ich weis es nun nicht auswendig aber auch da gibt es glaube ich Updates zu machen besonderst für MySQL und PHP.

Die Situation das deine Version sich nicht aktualisiert isst ein Bug, wende dich in diesem Fall an den Support.  
Firmengruppen anlegen
So eine Funktion ist mir aber nicht bekannt.

Man könnte aber ein benutzerdefiniertes Feld mit einem Pflicht-Auswahl definieren. Dann muss bei jedem Kunden eben die Gruppe angehakt werden. Nach benutzerdefinierten Feldern lässt sich in einigen Fällen dann auch Filtern oder in der Übersicht Sortieren.

Im Grunde trennst du ja Unternehmen von einander und hast dann je Unternehmen deine Kontakte die zu diesem gehören aber im Reiter Kontakte ein eigenes "Profil" haben. Wenn wir nun mal aus BWL die ABC-Kundengruppierung nehmen, dann könntest du über ein benutzerdefiniertes Feld ein Drop-Down mit den Optionen A,B oder C definieren. Du könntest, wenn du dich gut auskennst, dann auch einen Workflow machen der die Unternehmen automatisch in A, B oder C einordnet wenn Sie etwa einen gewissen Umsatz erreicht haben.

Das könnte so klappen, du wirst aber dann ein Problem kriegen wenn ein Unternehmen in mehreren Gruppen ist. Wenn du also B2B und B2C trennen willst und gleichzeitig nach A,B oder C gruppieren möchtest, solltest du ein weiteres Feld verwenden anstatt die Gruppen zu einer Auswahl zu kombinieren. Hintergrund ist, wenn du die Gruppen B2B A definierst, findest du sonst beim Filtern nach Mitglieder der Gruppe B auch die Unternehmen der B2B A Gruppe, da die Bezeichnung ja mit einem B anfängt.  
Zeiterfassung in Bitrix mit Stempeluhr oder RFID-Token Station synchronisieren
Zitat
Trenz Electronic GmbH Hat geschrieben:
Evtl. sollte das über einen autom. Export der Daten als CSV / XML und Re-Import in Bitrix klappen.
Kann eure Software Daten exportieren & syncen?


VG
Bitrix Techie
Danke für den Vorschlag.
Soweit mir bekannt ist kann die Software nur sogenannte "reports" erstellen. Das sind meines Wissens nach aber keine importierbaren CSV Dateien. Was ich noch zu beachten hätte, optimal wäre es natürlich wenn beim Einstempeln auch der Arbeitstag beginn bei Bitrix getriggert wird. Ich denke aber hier ist auch mit einem Import nicht viel geholfen.
Zeiterfassung in Bitrix mit Stempeluhr oder RFID-Token Station synchronisieren
Hallo zusammen,

mal eine Frage an die Community, vielleicht hat mir jemand einen heißen Tipp.
Wir verwenden zur Zutrittskontrolle und zum Ein- und Ausbuchen unserer Arbeitszeiten eine RFID-Token Station von Reiner SCT. Die Funktioniert auch super, gibt uns auch eine Möglichkeit Urlaubsanträge direkt zu stellen über deren App / Software und so weiter. Einziges Problem: Die kann kein CalDAV. Heißt ich kriege die Urlaubsanträge leider nicht in Bitrix oder sonst einen Kalender direkt rein und muss das praktisch händisch machen.

Kennt hier jemand eine Alternative? Wir brauchen eine entsprechenden RFID-Token Station da nicht jeder einfach rein und raus bei uns darf, die Zeiterfassung ist auch sehr wichtig und die Urlaubsanträge dort direkt stellen zu können ist auch super. Wir bräuchten daher genau so etwas, nur eben mit einer CalDAV Funktion damit die entsprechenden Zeiten direkt im Bitrix eingetragen werden können und auch die Urlaubstage direkt im Kalender erscheinen, ohne das sich jemand da noch manuell drum kümmern muss.

Wenn jemand einen Produkt Vorschlag hat oder das vielleicht anders mir einer Reiner SCT gelöst bekommen hat würde ich mich sehr über die Info freuen.

o/  
Bitrix24 Live-Release-Präsentation 2019
So mal ganz generell,

wie plant Ihr eigentlich eure Releases? Habt ihr 6 Monatige Release, also Sommer / Winter, oder gibts zur jeder Jahreszeit so ein Event? Oder einfach nur "Wenns so weit ist"?
Ich weis, dumme Frage, aber so lange sind wir hier noch nicht dabei das wir das wüssten.  
Feature Wunsch: Chat Snippet -> Warteschleifenzuständigkeit je Mitarbeiter regeln., Die Möglichkeit Personen im Chat an bestimmte Mitarbeiter zu bestimmten Zeiten zuzuordnen fehlt :(
Ein neues Problem hat sich auf getan. Mitarbeiter die sich Abwesend stellen erhalten weiterhin Chat Anfragen zugeteilt. Ist hier von einem Bug auszugehen oder haben wir hier eine Einstellung übersehen?
Videoplayer in Bitrix?, Problem mit der Wiedergabe
Weis hier niemand einen Rat? Vielleicht Flash Player installieren?  
Schulungen ?, Schulungen technisch und für Anwender
Zitat
Alexei Davidovich Hat geschrieben:
Hallo,

leider bieten wir momentan keine technischen Schulungen an, unsere "Kapazitäten" erlauben es nicht.
Was Sie machen können, ist einerseits dieses "Wühlen" durch die Dokumentation, andererseits können Sie sich an unsere Partner wenden -  https://www.bitrix24.de/partners/  - und diese nach einer möglichen Schulung bezüglich Bitrix24 On-Premise fragen. Andere Optionen gibt es derzeit nicht.

MfG
AD
Vielen Dank für die Info,

leider ist das nicht so die beste Lösung. Wir wollen ja selbst qualifizierter technischer Partner werden, welcher Partner trainiert sich denn schon die eigene Konkurrenz?
Durch die Doku wühlen wäre auch gar nicht so tragisch, wenn die Beiträge wenigstens Sortiert und aktualisiert wären. Viele Beiträge sind aber veraltet, nicht direkt zu finden (Manchmal braucht es stunden lange Google Suche bis man den gewünschten Beitrag finden und der ist dann von anno dazu mal) oder schlicht weg nicht technisch sondern auf Anwender bezogen.
Mir ist zum Beispiel bis heute nicht klar was alles von der Bitrix Self Hosted erwartet wird, damit die Seitenprüfung ordentlich durchläuft. Hier gibt es seit Ewigkeiten einen Fehler in den Kern-Dateien, die angeblich editiert wurden, aber, selbst nach Aussage eures Support-Teams, genau richtig sind. Das sind so Sachen wo ich mir denke, ich kann doch 1. nicht der einzige sein der jemals diesen Fehler hatten und 2. das muss doch irgendwo dokumentiert sein, was in diesem Fall zu tun ist oder wie man die Dateien "wiederherstellt" (Obwohl Sie ja richtig sind). Aber beides scheint nicht der Fall zu sein?
Geburtstagsfilter in Kontakten funktioniert nicht
Zitat
B24_23863531 Hat geschrieben:
Und wieso antwortet darauf jetzt niemand?
Hi.
Hier im Forum gehts manchmal ein wenig ruhiger vor. Da dauerts auch mal länger. Hier gibts ja auch "eigentlich" keinen Support.
Was ein wenig Tricky ist, ist das beim Filtern gerne mal zwei Kriterien drin sind. Prüf bitte zu erst ob das nicht bei dir der Fall ist, darauf sind wir auch ne Weile drauf rein gefallen.
Bei uns war es in dem Fall ein Problem mit dem Mitarbeiter welcher die Kunden Importiert hatte. Da wurde immer der dessen Name mit genommen zusätzlich zu allen anderen Filtern. Wenn du natürlich Filterst, etwa nach Wohnort, aber noch ein Filter für den Mitarbeiter drin ist, dann findet man natürlich nada.  
Schulungen ?, Schulungen technisch und für Anwender
Hallo Zusammen,

mal so generell. Gibt es Pläne Schulungen zu Bitrix24 anzubieten?
Nicht nur für Anwender sondern besonders für Techniker, da die Einrichtung einer Self Hosted Version schon einiges Know How voraussetzt und viele Dinge nicht ganz klar sind ohne das man sich erstmal mit dem Support auseinander setzt. Ich weiß es gibt die Webinare aber tatsächlich Präsenz Seminare für eine detaillierte, technische Schulung stehen nicht auf der Agenda? Jemand der anstrebt Partner zu werden und Kunden mit den Systemen ausstatten will, der sollte schon wissen wie er das System komplett einrichtet, vorbereitet und einsatzbereit macht.

Klar kann man sich da durch die Doku wühlen aber das ist nicht sonderlich effektiv. Gibt es hier vielleicht schon etwas? So ein 2 - 3 Tage Seminar durch einen qualifizierten Techniker wäre schon nett.  
Videoplayer in Bitrix?, Problem mit der Wiedergabe
Hallo zusammen,

ich habe den Videoplayer im Bitrix entdeckt. Direkt im Menüpunkt Unternehmen unter Video hat er sich versteckt, schade nur das er nicht funktioniert. Ich habe dies auf verschiedenen Browsern getestet, bei allen hat der Player aber nicht geladen. Das lässt mich vermuten das hier wohl Codecs oder ähnliches fehlen. Hat hier jemand einen heißen Tipp? Wir würden nämlich gerne diesen eingebauten Player für Trainingsvideos missbrauchen.

Und für die Devs. Vielleicht in den Bereich wenn der Player nicht lädt einen Link hängen damit man die benötigte Software gleich runterladen kann und nicht erst rum testet und dann doch im Forum fragt :D  
CalDav im Unternehmenskalender?
Hallo Forum & Bitrix-Team,

wir wissen ja alle das man externe Kalender in Bitrix in den eigenen Kalender laden kann. Nur leider scheint das nicht für den Unternehmenskalender zu gelten, oder habe ich da etwas übersehen?

Hintergrund: Wir würden gerne die Daten unserer TimeCard Terminals, über die auch unsere Urlaube gebucht werden, sowie unsere Mülltage über CalDav in den Unternehmenskalender laden, damit entsprechende Termine oder blockierte Zeiträume allen angezeigt werden.

Leider gibt es die Option scheinbar nicht, zumindest nicht auf unserer self hosted business 50 Variante. Oder hat sich die Versteckt und ist in den Adminbereich gewandert?  
Feature Wunsch: Chat Snippet -> Warteschleifenzuständigkeit je Mitarbeiter regeln., Die Möglichkeit Personen im Chat an bestimmte Mitarbeiter zu bestimmten Zeiten zuzuordnen fehlt :(
Hallo Bitrix-Team und Forum-Gäste,


wir verwenden einen Kommunikationskanal für den Chat, mit dem Bitrix eigenen Chat Snippet. Das Funktioniert auch super und wir sind durchaus zufrieden, allerdings gibt es da eine Funktion die wir gerne sehen würden in einem zukünftigen Update.


Bisher gibt es zur Verteilung von Chat Anfragen, zumindest bei uns auf der Business50 Version, keine Möglichkeit bestimmte Mitarbeiter zu bestimmten Zeiten verantwortlich zu machen. Es gibt nur das globale Arbeitszeiten Setting. Wir würden uns Wünschen das es möglich wäre je Mitarbeiter einen Zuständigkeitszeitraum für den Chat fest zu legen.



Hintergrund:


Wir sind ein Dienstleistungs Unternehmen in der IT Branche. Unsere Techniker haben viel zu tun und haben nicht umbedingt immer Zeit den ganzen Tag im Chat Verteiler zu sitzen. Natürlich können sich die Techniker einfach abwesend stellen und sind dann aus der Warteschleife raus, das ist ja aber nicht Sinn und Zweck der Sache. Genial wäre es, wenn es nun möglich wäre die Techniker 1 & 2 sagen wir von Morgens um 09:00 bis Mittags um 13:00 Uhr in der Warteschleife zu haben und dann Techniker 3 & 4 von 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr. So gebe es eine Art Dienstplan, wer wann für Chat Anfragen zuständig ist und wer nicht. Das würde es den Technikern erlauben die andere Hälfte des Tages bequem an deren Projekten zu arbeiten ohne auf Unterbrechungen durch den Chat reagieren zu müssen.
Vielleicht ist das auch schon irgendwie Möglich und wir haben es übersehen, aber wir konnten zumindest keine Möglichkeit finden dies so umzusetzen.





Freundliche Grüße.


o/
3CX Telefonie Support.
Zitat
Michael Fütterer Hat geschrieben:
Zitat
B24_19245337  Hat geschrieben:
Ja genau so hatte ich mir das mit 3CX auch gewünscht, die Realität ist da ernüchternd. Immerhin, wir hatten den 3CX Webhook zu Bitrix beim letzten 3CX Update noch drin. Die Konsequenz war das der Softphone Client angefangen hat im Client Kontakte anzulegen für jede eingehende Nummer. Geil, durften wir dann wieder alle Löschen und im Bitrix hats die Anrufe erst nicht protokolliert.
Das ist aber eine Einstellung in Bitrix.
Bei mir wurden am Anfang auch für jede unbekannte Nummer Leads angelegt.
Das wäre ja schön, wenn es das getan hätte.
Stattdessen habe ich neue Kontakte im Softphone Client erhalten, auch für bereits bekannte Nummern. Während dessen hat das Bitrix nicht mal mitbekommen das ein Anruf stattgefunden hat.  
3CX Telefonie Support.
Zitat
Michael Fütterer Hat geschrieben:
Hallo,

ja bei Atserisk funktioniert das ghrundsätzlich wie es soll.
Eben gerade bei 1&1 angerufen:

Dann erscheint dieses Fenster (das auch kommt, wenn jemand anruft):

   

Problem dabei ist, dass das Fenster sofort (!) verschwindet, wenn aufgelegt wird.
D. h. wenn man nach dem Gespräch sich noch Notitzen machen möchte, ist das so nicht möglich.

Der Anruf erscheint aber in der Akte:


   

Und spätestens da kann man dann einen Kommentar ergänzen.
Schöner wäre aber, wenn man das Fenster selbst aktiv wegklicken könnte.
Deswegen ist mein Kommentar oben auch nicht drin.
Da vor Klick auf speichern aufgelgt.

Das Plugin ist für 2 Mitarbeiter Kostenlos.
Ab 3 wird es richtig teuer und es gibt aus meiner Sicht keione "kleine" lizenz für kleine Unternehmen.

Installation ist nicht ganmz triviall, aber machbar.
Problem ist da eher die Komplexität von Asterisk, weniger die des Plugins.

3CX schien mir Benutzerfreundlicher und ich hatte das auch in Beobachtung.
Aber nach Deinem Bericht bleib ich bei Asterisk. Da weiß ich jetzt, wie es geht ;-)
Danke für die Infos.
Ja genau so hatte ich mir das mit 3CX auch gewünscht, die Realität ist da ernüchternd.
Immerhin, wir hatten den 3CX Webhook zu Bitrix beim letzten 3CX Update noch drin. Die Konsequenz war das der Softphone Client angefangen hat im Client Kontakte anzulegen für jede eingehende Nummer. Geil, durften wir dann wieder alle Löschen und im Bitrix hats die Anrufe erst nicht protokolliert.

In unserem alten CRM, Amtangee, hat das super geklappt mit den Call-Monitoren und der Anbindung. Nur für Bitrix erscheint mir der Plugin veraltet und nicht sonderlich gut gepflegt, geschweige denn gut Dokumentiert und Funktionstüchtig wie erwartet.
Ich weiß nicht ob ich 3CX in Verbindung mit Bitrix empfehlen würde, bisher hat mir noch niemand eine Konfiguration zeigen können die wie gewünscht Funktioniert.

Dir aber noch frohe Ostern o/  
3CX Telefonie Support.
Zitat
Michael Fütterer Hat geschrieben:
Ich hätte jetzt auch gesagt, dafür gibt es doch eine Bitrix Anwendung.
Da bin ich mir nicht sicher über das Preismodell.

Ich habe hier eine Asterisk mit der Astrisk Anwendung sauber laufen.
Was ja wohl derselbe Kern ist.
Ja es gibt einen Plugin dafür. Der ist aber, zumindest in meiner Meinung, nur mäßig.
Es gibt eine entsprechende Anleitung von 3CX, es gibt sogar drei davon, alle mehr oder minder aktuell. Und genau da ist das Problem. Es ist völlig unklar was der aktuelle Stand ist, die Anleitungen sind auch noch völlig unterschiedlich was die Durchführung angeht.
Dann ist noch nicht geklärt wie das mit dem Callmonitor ist. Idealerweise wird bei einem Anruf irgendetwas geöffnet in dem man dokumentieren kann. Das Wiederum sollte dann im CRM gespeichert werden. Nun lassen zwei der drei Anleitungen von 3CX aber vermuten das dies nicht möglich ist.
Eine vierte Anleitung wiederum sagt im Grunde nur, naja, installier dir das Click2Call Plugin für deinen Browser dann kannst du aus bitrix raus telefonieren in dem du auf Nummer klickst. Warum hab ich dann ein CRM mit Telefonieunterstützung wenn weder Nummernzuordnung noch Gesprächsdokumentation möglich sind? Ob ich jetzt eine Nummer anklicken oder mit copy paste in meinen Softphone Client kopier schenkt sich nicht viel.

Die Situation ist also die, das die Anbindung an 3CX als möglich beworben wird, in der Praxis aber schlecht dokumentiert ist und die Umsetzung völlig unklar ist.
Das ist jetzt sicherlich nicht die Schuld von Bitrix, eher die von 3CX, aber der Sinn des Threads ist es ja die Communitie zu fragen ob Sie damit Erfahrung hat und vielleicht jemand weis welche Anleitung nun die aktuelle ist.

Wie sieht es bei dir mit der Asterisk aus? War die Anbindung für dich simpel und gut dokumentiert?
Wie verhält es sich mit dem Callmonitor? Wenn es mit der Asterisk klappt und mit 3CX eben nicht, dann wäre ein Wechsel auch eine Option.  
Feature Wunsch / Verbesserungs Vorschlag: RSS Feeds, Wie RSS Feeds noch besser werden.
Wow die Listenfunktion des Editors funktioniert ja mal gar nicht.

Hoffentlich kann man das so noch lesen.  
Feature Wunsch / Verbesserungs Vorschlag: RSS Feeds, Wie RSS Feeds noch besser werden.
Hallo Bitrix-Team und Foren-Besucher,

wir haben gerade ein wenig mit der Darstellung und Anbindung von RSS Feeds in der Business 50 rum gespielt.
An und für sich ist die Idee sehr gut, aber ein bisschen Feinschliff ist hier noch notwendig, daher hier mal eine kleine Liste mit Vorschlägen, zu der ich mal eure Meinung abfragen würde.

  • Wir wünschen uns eine Art separaten Tab für RSS Feeds, beziehungsweise einen eigenen Menüpunkt. Der könnte Exteren News oder so heißen etwa.
  • In diesem Tab würden wir uns über ein paar erweiterte Funktionen zu RSS Feeds freuen. Wichtig wäre darunter die Möglichkeit Beiträge zu filtern / zu suchen.
  • Es wäre toll wenn der User eine eigene Seite mit den persönlich interessanten RSS Feeds hätte und eine mit den vom Admin vorgegebenen.
  • Beim Auto-Posting von RSS Feeds mittels externen Datenquellen über den Adminbereich würden wir uns über eine Möglichkeit freuen, die Anzahl an Posts zu reduzieren. Sonst ballern uns die Feeds immer die Activity Streams zu. Wenn Feeds einen eigenen Menüpunkt hätten, wäre es überhaupt nicht mehr notwendig Feeds in den Activity Stream zu posten.
  • Es wäre Nett wenn man RSS Feed Beiträge optional im Activity Stream ausblenden könnte
Sicherlich fällt anderen Benutzern noch mehr ein, aber das sind so die Features die wir stark vermisst haben.

Sonst wünsche ich natürlich frohe Ostern.  
Hallo liebe Genossen, Unsere Erfahrungen mit 1 Jahr Bitrix24 Cloud Professional (25 Mitarbeiter)
Zitat
Michael Keilhaus Hat geschrieben:
Hallo Christian
Dein Text hat mich ziemlich verunsichert.
Habe mich jetzt durch einige Tutorials gekämpft und die Software oberflächlich angeschaut. Dazu einige Tests gelesen und mich (noch) nicht davon abschrecken lassen, dass auch in diesen von subotimalem Workflow berichtet wird.
Kannst du Bitrix trotz Eurer Erfahrung weiter empfehlen oder hättest du im Nachhinein doch lieber einen der Mitbewerber gewählt?
Wir sind ein Kleinunternehmen mit 3 Mitarbeitern (Marketing und Printprodukte) - angegliedert wird demnächst noch ein ein kleiner Vertrieb.
Hauptaugenmerk gild dem Projektmanagement.
Beste Grüsse
Michael
Für Projektmanagement und interne Kommunikation kann ich Bitrix empfehlen.
Mit etwas Einarbeitung lassen sich Aufgaben, Leads, Termine etc. über Bitrix sehr bequem managen.
Schwerer wird es rund ums Thema Email Verkehr aus dem CRM heraus, hier erwartet dich etwas Konfigurationsaufwand. Ein geübter Techniker ist hier keine schlechte Idee.
Da es sich bei euch um ein kleines Unternehmen handelt, nehme ich an, ist für euch die variante Bitrix Cloud geeignet, also Bitrix über die Bitrix eigenen Server. So weit ich weis stehen in dieser Variante Workflows gar nicht zur Verfügung. Hier benötigst du Bitrix Standard oder eine der Self-Hosted Varianten, welche für ein solch kleines Unternehmen noch nicht lohnen. Workflows sind aber in der Regel auch nicht umbedingt notwendig, die werden erst praktisch wenn die Unternehmsstrukturen entsprechend komplex werden. Für 4 Leute gibt es über die Workflows wenig was nicht über einen Handzettel gelöst werden könnte, wenn man mal vom automatischen Erzeugen von Emails oder automatisch erstellten Drive Ordnern absieht.

Wichtig ist bei Bitrix, steig langsam ein. Bitrix ist voll gestopft mit Features, mal mehr mal weniger gut dokumentiert und kann schnell überwältigend sein. Beginne also am besten mit der Free Version, richte dir ein paar Email Konten ein, ein paar Projekte, Aufgaben und Termine. Auch die mobile App kann man mal testen. Alles was darüber hinaus geht sollte man Schritt für Schritt einführen. Je mehr du in Bitrix rein steckst, desto mehr gibt es auch raus aber desto komplexer wird es auch. In Bitrix gibt es viel Handarbeitsbedarf wenn man über die Kernkompetenzen hinaus will, darum gibt es ja auch die Bitrix Partner die nichts anderes machen als spezial Fälle einzurichten und individual Lösungen zu schaffen.

Meine persönliche Erfahrung war die, das man sich in Bitrix schnell ablenken lässt. Das hat was von "Uuuuh shiny object" und Ruckzuck versuchst du zwei Faktoren Authentifizierung einzustellen obwohl du eigentlich nur eine Aufgabe erstellen wolltest.

Fazit. Einen Versuch ist es allemal wert, wer die Zeit und das Know How hat sich auch mal über mehrere Tage hinweg durch Dokumentationen zu wühlen der kann aus Bitrix deutlich mehr raus holen als es bei anderen CRMs möglich ist. Für den Standardbetrieb taugt es alle mal und die Kernkompetenzen sind gut umgesetzt, auch wenn es in manchen Fällen Luft nach oben gibt. Von einer Self-Hosted Edition würde ich abraten, es sei denn, man hat einen Bitrix Partner zur Hand der die Verwaltung udn Einrichtung übernimmt oder ist selbst IT-Dienstleister und bringt entsprechendes Know-How mit.  
Workflow - Startparamter und Automatismus aber wie nur?, Als Self-Hosted Nutzer steht man wirklich alleine da
Die Workflows sind schlecht bis gar nicht dokumentiert. Wenn man einen komplett neuen Workflow von Grund auf gestalten will gibt es recht wenig was einem weiter hilft.
Ich kann nur raten, kopiert die Default Workflows und schaut euch das innen Leben an, ein paar der bestehenden Workflows lassen sich mit ein paar Änderungen gut abändern zu einem brauchbaren Prozess. Der Abwenseheitsantrag zum Beispiel, eignet sich nach ein paar Änderungen auch als Workflow um Authorisierungen von einem Abteilungsleiter abzuholen.

Ich hatte den einmal so umgebaut das es mir als Techniker möglich war den Vorgesetzten um eine Erlaubnis für eine Portänderung zu bitten, IPs aus Pools zu belegen und verschiedene andere technischen Dinge, die ohne Erlaubnis nicht passieren sollten.  
3CX Telefonie Support.
Hallo zusammen,

ich habe nun ein wenig das Forum durchsucht und auch das Internet durchforstet auf der Suche nach einem brauchbaren Statement und einer guten Anleitung zur Anbindung von 3CX an Bitrix.

Was ich weiß ist das es über die REST API und einen Hook möglich sein soll. Tatsächlich hat das aber nicht so richtig geklappt wie das hätte sollen. Dann gibt es noch eine Anleitung die erfordert das man den 3CX Webclient laufen hat und eine die das Click to Call Plugin für den verwendeten browser braucht. Auf der englischen 3CX Seite gibts dann wieder ein völlig anderes Tutorial dazu.

Was ist der aktuelle Stand nun? Ist es möglich den 3CX Softphone client weiter zu verwenden, so das der Call Monitor von Bitrix selbst auf plopt wenn ein Anruf ein oder aus geht?
Hat jemand denn bereits Erfahrung mit 3CX und Bitrix in der Kombination und könnte mich über den aktuellen Stand der Dinge hier aufklären?

Würde mich sehr über Infos freuen =)  
On-Premise Ticketsystem, Früher ging es, als ich noch free User war und mit ON-Prime gibt es nur einen Chat der nichts bringt
Zitat
Alexei Davidovich Hat geschrieben:
Zitat
B24_19184173  Hat geschrieben:
Ich habe versucht mit dem Chat umzugehen und auch mit Lizenzspartnern zusammen zu arbeiten. Aber alles was ich in Bitrix weiß, konnte ich durch Webinar erlernen und durch die frühere strukturierte Hilfe durch das Ticketsystem. Ich habe mehrere Anliegen und diese verschwimmen im Chat zu etwas unwirtschaftlichem. BITTE kann das irgendwie wieder umgestellt werden? Ich warte auch gerne 2-3 Tage auf eine Antwort, diese muss nicht sofort sein. Ich brauche Sie aber strukturiert.
Hallo,

das Ticket-System gibt es leider nicht mehr, es ist zwar für unsere Partner immer noch verfügbar, aber nur für Bitrix Partner. Gern können Sie sich an einen (oder mehrere) Partner wenden, damit diese Ihre Fragen beantworten oder Probleme klären können, aber das machen die Partner nicht kostenlos. Unser eigener Support steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, dabei können Sie auch über technische Fehler im Chat berichten: dann leiten unsere Online-Assistenten solche Fragen an die Techniker weiter. So funktioniert es.

Mit freundlichen Grüßen
Alexej Davidovich
Sicherlich habt ihr intern dafür gute Gründe, aber kein Ticket System mehr für nicht Partner halte ich für keine gute Idee. Das wäre kein Thema wenn die Dokumentation gut erreichbar, aktuell und gut strukturiert wäre, aber so wie es ist, ist man schon auf euer Technik Team angewiesen. Die Support Erfahrung die ich im Ticketsystem gemacht habe war bisher auch 50/50 abhängig von den Englisch Kenntnissen des Mitarbeiters. Manchmal ist die Kommunikation da echt schwer, bis man verstanden hat was der Techniker meint oder der Techniker weiß worum es einem geht vergingen da schon mal ein paar Tage.
Mit dem Personal im Chat hatte ich noch keinen Kontakt  aber wenn die Kommunikationsschwierigkeiten da so sind wie mit dem Technik-Team, ist das natürlich was anderes. In einem Ticket kann ich immer nachvollziehen was zuvor besprochen wurde, im Chat ist das so eine Sache, wenn man am nächsten Tag sehen will, was man den besprochen hat.  
Importe von Unternehmen und Kontakten: Ein Frust zum Haare ausreißen., Probleme mit dem Import von Unternehmen und Kontakten
Zitat
B24_21578483 Hat geschrieben:
Hallo Ist das Problem noch geblieben_ Ich kann schon dabei helfen. Durch zwei Monaten Kampf mit Bitrix24 ich habe selber aus viele Fragen. Antworte gefunden, eine ist Import von Unternehmen und Kontakte.
Danke für die Nachfrage, wir haben das Problem "gelöst" durch viel Schweiß und Handarbeit.
Wir konnten damit die Daten übernehmen, der Vorgang ist aber alles andere als angenehm, was primär an den vielfach redundanten Feldern liegt.  
On-Premise Ticketsystem, Früher ging es, als ich noch free User war und mit ON-Prime gibt es nur einen Chat der nichts bringt
https://helpdesk.bitrix24.de/ticket.php

Wenn du self hosted bist, klickste rechts auf die On-Remise / Partner Log In Seite. Dann anmelden, tada Ticket-System :)  
Feature Wunsch: Drive für Unternehmen im CRM hinzufügen, Drive für CRM-Unternehmen hinzufügen
Zitat
Alexei Davidovich Hat geschrieben:
Zitat
B24_19245337  Hat geschrieben:
Ich fänds super praktisch wenn man eines Tages einem Unternehmen ein Drive anhängen könnte.
Wir haben diese Empfehlung an unser Produktmanagement sowie an unsere Entwicklung weitergegeben, ein Drive (für CRM) steht auch auf dem Plan, nur ist dies leider ein Pan auf eine sehr lange Sicht.  
Das freut mich zu hören. Ich denke wenn es so weit ist, kommt das Feature dann mit einem Update von dem her kriegen wir es ja dann mit wenn sich hier etwas tut.  
Installieren der ON-Premise Testumgebung auf Server, Keine ausführliche Dokumentation wenn Fehler auftreten
Zitat
B24_21153957 Hat geschrieben:
Hallo,

Also da lernt man durch Zufall was kennen ist davon überzeugt und möchte es Testen und dann Funktioniert die Installation nicht.

Bleibe an dem Punkt hängen:
Die Script-Ausführung ist fehlgeschlagen. Um detaillierte Fehlermeldungen anzuzeigen, aktivieren Sie diese Funktion in .settings.php .

Okay nun wollte ich im Quelltext schauen woran es liegt , aber genau dieser Bereich ist nicht offen, für Support Anfragen und Hilfe soll man sich an einem Partner wenden, das habe ich gemacht und was bekomme ich nur Automatische eMails oder einen Anruf wo man mir sagt das eine Testinstallation bei ca. 15 Arbeitsstunden zu je 120 Euro berechnet wird.

Wirklich schade denn eigentlich auf den ersten Blick deckt es alles ab was ich für meine Kunden suche.

Ich hab auch wirklich nirgendswo was finden können was man bei entsprechenden Fehlern macht.
Welche OnPremise-Variante möchtest du den testen?
Ich empfehle die CentOS Linux Variante auf einem HyperV Container wenn du einen Server hast der dir das ermöglicht. Aber wenn du nur auf einem privaten Windows Rechner testen kannst, nimm die VirtualBox Edition zu finden hier: https://www.bitrix24.com/self-hosted/installation.php
Für 30 Tage Grundfunktionen testen reicht das aus. Die Linux Variante ermöglicht es halt auch die Business und Enterprise Variante von Bitrix OnPremise zu testen. Da tritt man aber gerne mal in die Falle, diese beiden Varianten sind nicht identisch mit der normalen Version.  
Feature Wunsch: Drive für Unternehmen im CRM hinzufügen, Drive für CRM-Unternehmen hinzufügen
Zitat
Klaus S. Hat geschrieben:
Zitat
B24_19245337  Hat geschrieben:
Das ist leider keine vernünftige Lösung für uns.
Wenn sich diese Dokumente immer relativ gleich vom Typ sind könntet ihr dies auch über die Listenfunktion realisieren. So bleibts beim Kontakt übersichtlich und die Dokumente sind schnell zur Hand.

zwar noch immer kein Vergleich zum Drive - aber eine weitere Idee.



Gruß
Klaus
Hallo Klaus,

danke für den Vorschlag. Leider sind die Dokumente nicht immer gleich. Wir bieten mehrere IT Lösungen an, sowohl Software als auch Hardware. Jeder Hersteller hat da Eigenheiten was Dateien angeht. Ebenso werden Schriftliche Angebote, Verträge, Aufträge usw. erfasst. Dann kommen noch .iso-Dateien usw dazu. Es mischt sich also stark.
Ein weiterer Vorteil eines Drives ist es, das ich die Dokumente in einem Preview sehen kann. Das habe ich bei der Liste eben nicht.

Ich fänds super praktisch wenn man eines Tages einem Unternehmen ein Drive anhängen könnte.

Gruß.
Feature Wunsch: Drive für Unternehmen im CRM hinzufügen, Drive für CRM-Unternehmen hinzufügen
Zitat
Alexei Davidovich Hat geschrieben:
Die CRM-Elemente (und ein Unternehmen ist ein CRM-Element) haben keine eigenen Drives, bekommen auch keine, aber Sie können mithilfe von benutzerdefinierten Feldern ein Feld "Datei" für die Unternehmen hinzufügen, es falls erforderlich auch mehrfach machen und dann manuell Dokumente immer wieder hochladen/hinzufügen, wenn es sein muss.
Das ist leider keine vernünftige Lösung für uns.
So etwas ist ok wenn man 1 - 2 Dateien je Kunde hat. Wir haben Kunden mit aufwärts von 30 Dokumenten, alles von Server-Dokumentationen bis Sonderverträge und Lizenz-Dateien. Entsprechend wäre die Liste dann lang und unübersichtlich. Das Drive dagegen ist super übersichtlich und wäre eigentlich genial für sowas zu nutzen.
Dokumente zu einem Kunden abzulegen ist eigentlich eine Grundfunktion bei einem CRM, in der bisherigen Form über das benutzerdefinierte Feld ist das ehrlich gesagt schlecht gelöst.  
Feature Wunsch: Drive für Unternehmen im CRM hinzufügen, Drive für CRM-Unternehmen hinzufügen
Zitat
Alexei Davidovich Hat geschrieben:
Hallo,

können Sie bitte genauer beschreiben, wo sich dieses Feld befinden, im Profile eines Unternehmens (also ein bereits hinterlegtes; wenn man es anzeigt), oder auf der Seite, wo man ein neues Unternehmen anlegt. Ich habe mir eigentlich beide Seiten genau angeschaut, habe aber nur die Schaltfläche "Dokumente" oben rechts gesehen, und das ist - im Grunde genommen - eine Auswahlliste, mit der Sie eine entweder vordefinierte Dokumentvorlage nutzen oder eine eigene Vorlage herunterladen können. Evtl. wäre ein Screenshot hilfreich, wenn ich Sie falsch interpretiere.

Grüße,
AD
Ich glaube wir meinen das selbe Feld, ich war mir nur nicht sicher welche Funktion das hat, da ich damit noch nicht experimentieren konnte.

Wenn dieses Feld nur für die von Ihnen beschriebene Funktion gültig ist, ist das natürlich ganz und gar nicht das was ich suche.
In dem Fall wäre der Wunsch nach einem Drive für jedes Unternehmen natürlich das richtige.  
Feature Wunsch: Drive für Unternehmen im CRM hinzufügen, Drive für CRM-Unternehmen hinzufügen
Hallo Bitrix-Team und Kommune,

Wir verwenden die On-Premise Version Business 50.
Im CRM gibt es bei den Unternehmen ja das Feld Dokumente. Wir sind gerade in der Testphase, drum habe ich nun kein Beispiel, ich gehe aber davon aus das dort die Dokumente hinterlegt werden, welche über das CRM an dieses Unternehmen gesendet werden. Hier fehlt uns aber ein manueller Hinzufügen-Button. Mit dem wir Dokumente manuell an das Unternehmen hinzufügen könnten. Wir haben eine Rahmenvereinbarung welche uns Unternehmen gerne auch mal zu Faxen oder per Post senden. Die kommen also nicht per E-Mail und können von uns nur eingescannt und manuell hinzugefügt werden. Dies scheint aber wegen dem fehlenden Hinzufügen-Button nicht möglich zu sein, zumindest nicht in den Dokumenten.

Noch viel besser wäre es, wenn es die Möglichkeit gebe ein Drive den Unternehmen hinzuzufügen, in dem man wie bei den anderen Drives eine Ordner-Struktur pflegen kann und Dokumente ablegen kann.

Gibt es das schon oder kann man das irgendwie ermöglichen? Vielleicht habe ich es auch einfach übersehen.
Ansonsten würde ich dies als Feature-Wunsch melden und darauf spekulieren dass das Dev-Team dies in einem kommenden Update ermöglicht.

Beste Grüße.  
Feature Wunsch: Einmalige Zuordnung von E-Mail an CRM Element, Einzelne E-Mail an andere Personen zuordnen
Hallo Bitrix-Team,

wir verwenden die Self Hosted Version eures CRMs und sind sehr erfreut über das neue E-Mail Postfach. Top Ding!  :D
Wir wünschen uns aber ein Feature welches für uns sehr wichtig ist. Wir richten manchmal für unsere Kunden Konten bei Partnern und Dritt-Anbietern an. Dadurch erhalten wir E-Mails von anderen Firmen, welche aber eigentlich zu Projekten mit ganz anderen Unternehmen gehören.

Ein Beispiel: Wir starten für einen Kunden ein Google AdSense Konto. Die Bestätigungen von Google sowie verschiedene E-Mails aus dem Registrierungsprozess kommen bei uns an. Aus diesen E-Mails entstehen Leads. Wir würden uns wünschen wenn es möglich wäre diese E-Mails sowie Leads einmalig dem entsprechenden Kunden zuordnen zu können so das diese dort protokoliert sind. Wir können natürlich nicht dauerhaft Google's Mail Adressen an einen Kunden verknüpfen, da die nächsten E-Mails ja vielleicht an einen völlig anderen Kunden gehen sollten.

Dieses Feature wäre sehr nützlich. Gibt es hier bereits Pläne vom Dev-Team?  
Feature Wunsch für Online-Formulare, to drop down or not to drop down
Hallo Herr Davidovich,

vielen Dank. Benutzerdefinierte Felder wären schon super, sehr wichtig ist aber ein Feld mit Drop Down Auswahl Funktion. Als Beispiel, wir haben vor ein entsprechendes Formular zu bauen, welches es dem Kunden erlaubt die Terrabyte Zahl eines Produktes auszuwählen. Da es sich aber im ein Produkt handelt welches ein individuelles Angebot erfordert, können wir dieses Produkt nicht über die Produkte im Bitrix anmelden, da sonst die Preise fix wären. Wir hatten versucht es dennoch als Produkt Option anzulegen und einfach keinen Preis anzugeben. Dies führt aber dazu das der Kunde oben rechts eine Summenübersicht sieht, auf der dann eben 0,00 € steht. Hier wäre eine Mehrfachauswahl ohne Preis mittels eines Drop Down Menüs sehr hilfreich.  
Feature Wunsch für Online-Formulare, to drop down or not to drop down
Hallo Bitrix-Team,

ich habe mir mal die Online-Formulare des CRMs angeschaut und ein wenig rum gespielt. Dabei ist mir eines aufgefallen. Es fehlt an freien Feldern.  
Vor allem ein Drop Down Menü mit mehreren Auswahlmöglichkeiten welche keine Produkte sind wäre sehr hilfreich.

Es ist auch super das man Felder direkt als Leads, Unternehmen, Kontakte usw auswählen kann. Aber Freitext Felder währen sehr hilfreich. Gibts es hier schon Möglichkeiten die ich einfach nicht sehe? Wenn nicht, wäre das super wenn man das dem Dev-Team mal nahe liegt so etwas hinzuzufügen in einem kleineren Patch.  
Importe von Unternehmen und Kontakten: Ein Frust zum Haare ausreißen., Probleme mit dem Import von Unternehmen und Kontakten
Hallo Herr Davidovich,

das freut mich zu hören. Ich hoffe das Dev-Team kriegt das in der Agenda des nächsten Jahres irgendwann hin. Ich gehe jetzt mal davon aus das dieses Jahr mit BitrixMail und den anderen angekündigten Änderungen nicht viel Freiraum für eine größere Änderung wie diese ist.

Nach etwas rum probieren habe ich nun auch die Logik hinter den Feldern verstanden. Einige sind zwar überflüssig ohne Ende, aber zumindest erschließt sich nun was genau in diesen Feldern verlangt wird.

Das sind die Felder die bei der detaillierten Exportmethode von Bitrix vorgegeben werden:
ID
Unternehmensname
Logo
Unternehmenstyp
Branche
Mitarbeiter
Jahresumsatz
Währung
Kommentar
Verantwortlich
Telefon dienstlich
Mobiltelefon
Fax
Telefon privat
Pager-Nummer
Andere Telefonnummer
Unternehmenswebseite
Persönliche Seite
Facebook-Seite
VK-Seite
LiveJournal
Twitter
Andere Webseite
E-Mail dienstlich
E-Mail privat
Andere E-Mail
Facebook Account
Telegramm Account
VK-Account
Skype-ID
Viber-Kontakt
Instagramm-Kommentare
Bitrix24.Network Account
Onlinechat
Account in einem Kommunikationskanal
ICQ-Nummer
MSN/Live!
Jabber
Andere Kontaktmöglichkeit
Bankverbindung
Verfügbar für alle
Verkäufer
Informationen: ID
Informationen: ID der Vorlage
Informationen: Vorlage
Informationen: ID des Landes
Informationen: Land
Informationen: Name
Informationen: Aktiv
Informationen: Sortierung
Informationen (Deutschland): Vorname
Informationen (Deutschland): Name
Informationen (Deutschland): Name des   Unternehmens
Informationen (Deutschland): Anschrift
Informationen (Deutschland): Anschrift -   typ
Informationen (Deutschland): Anschrift -   straße
Informationen (Deutschland): Anschrift   zimmernummer / raum
Informationen (Deutschland): Anschrift -   stadt
Informationen (Deutschland): Anschrift   -plz
Informationen (Deutschland): Anschrift -   region
Informationen (Deutschland): Anschrift   -bundesland / kanton
Informationen (Deutschland): Anschrift -   land
Informationen (Deutschland): Steuernummer
Informationen (Deutschland):   Handelsregisternummer
Informationen (Deutschland): UmSt.-IdNr.
Bankverbindung: ID
Bankverbindung: Name
Bankverbindung: Aktiv
Bankverbindung: Sortierung
Bankverbindung: Kommentar
Bankverbindung (Deutschland): Name der   Bank
Bankverbindung (Deutschland): Anschrift   der Bank
Bankverbindung (Deutschland):   Bankleitzahl
Bankverbindung (Deutschland):   Kontoinhaber
Bankverbindung (Deutschland): Kontonummer
Bankverbindung (Deutschland): IBAN
Bankverbindung (Deutschland): SWIFT
Bankverbindung (Deutschland): BIC
Damit ein Import der Adressen funktioniert müssen die folgenden Felder mit den folgenden Inhalten versehen werden. Sind die Felder bei der zu importierenden CSV Datei nicht vorhanden, müssen diese Ergänz werden:

Informationen: IDLeer lassen, wird automatisch gefüllt. Felder mit Zahlen werden ignoriert, es beginnt automatisch bei 1 auch wenn in der CSV andere Zahlen definiert sind.
Informationen: ID der VorlageHier eine Zahl einfügen, ob sich   dies auch automatisch füllt ist unbekannt. Pflichtfeld
Informationen: VorlageHier entweder   "Unternehmen" oder "Natürliche Person" eintragen.   "" Nicht mit eintragen. Pflichtfeld sonst greift default, welcher beim Importstart gesetzt wurde.
Informationen: ID des LandesWird vermutlich automatisch gefüllt,   kann weg gelassen werden
Informationen: LandLand in Klartext Bspw.: Deutschland
Informationen: NameHier nicht den Namen der Firma   sondern "Adresse", ohne die "" einfügen. Gibt vermutlich den namen des Informationsfeldes an.
Informationen: AktivVermutlich Ja/Nein Status Feld, kann   weggelassen werden. Setzt per default aktiv.
Informationen: SortierungKann weggelassen werden
Informationen (Deutschland): VornameVorname des Ansprechpartners: Nicht   erforderlich aber nice to have
Informationen (Deutschland): NameName des Ansprechpartners: Nicht   erforderlich aber nice to have
Informationen (Deutschland): Name des   UnternehmensPflicht: Name des Unternehmens / der   Person im Falle eines Einzelunternehmers
Informationen (Deutschland): AnschriftDie Anschrift komplett: Also Name, Straße, Ort, PLZ und Land in einem   Feld. Tipp: Kann erzeugt werden in dem man im Feld =<Feld ID> &   <Feld ID2>  usw. benutzt. Dies   verbindet einzelne Zellen zu einem fließenden Text. Gegebenen Falls noch   &"<leertaste"& (mit "" weil Text in Excel) zwischen den Feldern einfügen damit der   Text sauber getrennt wird.
Informationen (Deutschland): Anschrift -   typHier "Adresse" als Feldinhalt einfügen. Ohne ""
Informationen (Deutschland): Anschrift -   straßeEinfach die Straße, mit Hausnummer
Informationen (Deutschland): Anschrift   zimmernummer / raumSelbst erklärend
Informationen (Deutschland): Anschrift -   stadtDie Stadt, bzw. Ort
Informationen (Deutschland): Anschrift   -plzSelbst erklärend
Informationen (Deutschland): Anschrift -   regionWird in DE nicht verwendet
Informationen (Deutschland): Anschrift   -bundesland / kantonBspw. Baden-Württemberg
Informationen (Deutschland): Anschrift -   landSelbst erklärend
Informationen (Deutschland): SteuernummerSelbst erklärend
Informationen (Deutschland):   HandelsregisternummerSelbst erklärend
Informationen (Deutschland): UmSt.-IdNr.Selbst erklärend
Zusätzlich verpflichtend sind die Felder Unternehmensname. Wer Kundennummern verwendet muss für diese ein benutzerdefiniertes Feld verwenden, es gibt kein Feld Kundennummer in Bitrix, ID und Kundennummer sind nicht das gleiche. Das eine ist die Kundennummer, das andere markiert sozusagen die Position in der Datenbank (Ergo ID 1 = Datensatz in der ersten Zeile der Datenbank).

Zusätzlicher Tipp: Das Feld Unternehmenstyp bezieht sich auf -> Lieferant, Endkunde, Drittanbieter usw. Es ist nicht gleich zu Branche (Wo etwa sowas wie Elektronik Handel, Auto handel, Schreibwaren Handel usw stehen würde).

Den Import von Bankdaten habe ich noch nicht versucht, ich nehme an das sich die Felder ähnlich verhalten wie beim Informationen Import.  
Importe von Unternehmen und Kontakten: Ein Frust zum Haare ausreißen., Probleme mit dem Import von Unternehmen und Kontakten
Vielen Dank für Ihre Antwort.

Leider ist der FAQ Artikel in diesem Fall unbrauchbar.
Darin werden gerade die aller elementarsten Aspekte des Imports gezeigt. Das ist super wenn man neu in Bitrix ist und nicht weiß wo Importe sind, ob man eine Formatierung braucht oder ob benutzerdefinierte Felder importiert werden können. Aber leider werden 0 Fragen der obrigen Liste geklärt. Es ist immer noch nicht angegeben welche Felder Bitrix unbedingt will. Davon mal abgesehen das den Screenshots nach dieser Import in der Cloud Version gemacht wurde. Wir sind auf der Self Hosted und haben schon allein vor dem Import deutlich mehr Optionen als in den Bildern zu sehen ist, beispielsweise den detaillierten Import, welcher hier nicht mal erscheint.

Ich konnte auch in der Doku keine einfache Liste eurer Importfelder mit entsprechenden Definition finden. Aber das ist ja nicht mal die Tragik daran, das schlimme ist das einfach so viele Felder überhaupt nicht notwendig wären.

Sehen Sie sich mal in dem FAQ Artikel das Video an, an der Stelle 0:56. Die dort angezeigten Felder plus Kundennummer, Strasse, PLZ, Ort, Land sind alles was man braucht. Alles andere, sollte optional sein und schon gar nicht doppelt oder sogar dreifach vorhanden. Dann noch ein Haken für "Verantwortlicher ist der Benutzer der Importiert", ein haken für "freie Felder leer lassen" und das wars. Mehr ist gar nicht nötig. Dann wäre der ganze Prozess so einfach wie es im FAQ Video gezeigt wird.

So wie es derzeit ist, ist der FAQ Artikel im Grunde false advertising. Denn der Prozess der dort in einer Minute abgewickelt wird, ist so gar nicht möglich. Nicht weil es technisch unkorrekt wäre sondern weil die Darstellung suggeriert es sei simpel, wenn die Realität ehrlich gesagt absoluter wirr warr ist.  

Realität ist, Bitrix hat 77 mögliche Felder. Für einen Import der im Grunde auf 10 Felder reduziert werden kann. Wenn diese 10 Felder als absolut notwendig definiert wären, wäre das noch ok, stattdessen sind Felder erforderlich, die absolut unkritische Informationen beinhalten. Andere Felder sind so formuliert, das unklar ist welche Werte dort hinein gehören.

Ein Beispiel: Es gibt ein Feld mit dem Titel -> "Account in einem Kommunikationskanal" Ich nehme immer noch an hier wird entweder Ja oder Nein erwartet, es könnte aber ebenso ein Textfeld für Kommunikationskanäle sein die nicht explizit ein eigenes Feld haben. Ist halt Deutungs-Sache, sollte es aber nicht sein.

Anderes Beispiel. Es gibt ein Feld "Verkäufer" auch hier nehme ich an kann es entweder Ja oder Nein beinhalten. Die Frage ist, ist das nicht identisch zum Feld Unternehmenstyp (Nicht zu verwechseln mit Branche, das ist wiederum ein eigenes Feld), in dem vermutlich Lieferant, Kunde, Affiliate usw stehen sollte? Ein Lieferant ist auch ein Verkäufer oder nicht? Oder ist Verkäufer so zu verstehen, das es etwa bei einem Unternehmen wie Edding darum geht, welche Verkäufer die Produkte dieses Unternehmens vertreiben? Soll also im Verkäufer Feld der Tante Ema Schreibwaren handel nebenan eingetragen werden, weil der das Produkt des angelegten Unternehmens verkauft?

Sehen Sie wie unnötig verwirrend das ist?  
Importe von Unternehmen und Kontakten: Ein Frust zum Haare ausreißen., Probleme mit dem Import von Unternehmen und Kontakten
Hallo zusammen.

Wir sind gerade dabei von einem anderen CRM zu Bitrix zu wechseln. Das erfordert natürlich das man Kunden und Lieferanten entsprechend Importiert.
Genau das gestaltet sich aber deutlich schwerer, als es sein müsste.

Hier mal ein paar unklare Dinge.

1. Warum erfolgt die Zuordnung der Spalten, anhand der Spalten der zu importierenden CSV-Datei? Bei der Felder Zuordnung sollten eigentlich eher die Felder die Bitrix benutzt angezeigt werden, und die Felder der CSV sollten dann in den Drop Down Menüs erscheinen. Warum? Weil man so sieht welche Felder Bitrix überhaupt hat. Anders herum weiß man erst was Bitrix überhaupt braucht, nachdem man einen Import gestartet hat, die Feld Zuordnung öffnet, das Drop Down auswählt und dann hoffentlich schnell genug einen Scrrenshot machen kann, bevor das Drop Down Menü sich schließt. Das macht wenig Sinn.

2. Warum ist nirgends markiert welche Felder unbedingt erforderlich sind? Alles was man dafür tun müsste ist ein rotes * davor oder dahinter zu setzen und jeder wüsste: Aha, das Feld brauche ich wohl ganz sicher. Derzeit muss ich den Import erst abwickeln um dann in den Fehlermeldungen zu lernen, oh da hat wohl ein wichtiges Feld gewählt. Dann darf ich die gesamte Feld Zuordnung nochmal machen, den Import nochmal machen nur um dann zu lernen das wieder irgendwas fehlt. Das ist frustrierend. Oben steht nur, das Feld Unternehmensname ist notwendig. Verwendet man nur dieses, kriegt man 0 importiert, weil Adressen auf Grund "Fehlender Schlüsselfelder" nicht importiert werden.

3. Viele der Felder, gerade im detaillierten Import Prozess sind nicht ausreichend erklärt. Andere dagegen sind schlicht weg doppelt da. Ein Beispiel. Was ist der Unterschied zwischen Information: Name und Information (Deutschland): Name. Welcher Name? Ist damit die Firma gemeint? Name der Information selber? Warum haben Leute in Deutschland scheinbar andere namen als anders wo? Wie man das auch ansieht, es ergibt keinen Sinn.

4. Der Erklärungstext beim Import ist mit der Ausnahme von der ersten Zeile absolut nichts sagend. Ich poste den hier mal:

Folgende Felder sind für einen erfolgreichen Import erforderlich: Unternehmensname.

Das Feld #RQ_PRESET_NAME# soll ausgewählt werden, weil es zum Abgleich von Vorlagen genutzt wird.
Wenn verschiedene detaillierte Informationen gleich heißen, muss das Feld "Informationen: ID" gewählt werden, weil seine Werte einmalig sein sollen.

Vorlagenabgleich für detaillierte Informationen ist aktiviert.
Das Feld "Informationen: Vorlage" soll ausgewählt werden, weil es zum Abgleich von Vorlagen genutzt wird.

Folgende Felder müssen ausgewählt werden, um Adressen zu importieren: "Informationen (Deutschland): Anschrift - typ".

Das Feld "Bankverbindung: Name" muss ausgewählt werden, um Bankverbindungen zu importieren.
Wenn verschiedene Bankverbindungen gleich heißen, muss das Feld "Bankverbindung: ID" gewählt werden, weil seine Werte einmalig sein sollen.

...Steht da drin. Was ist #RQ_PRESET_NAME# ? Warum wird hier von Vorlagen geredet. Ich will keine Vorlagen Importieren, ich will Unternehmen importieren. Was bitte ist Informationen: ID? Ist das was anderes als das Feld ID? Warum ist das nirgends definiert? Informationen (Deutschland). Anschrift -typ? Was fürn Typ? Was ist das überhaupt für eine Info? Es ist halt eine Anschrift....vom Typ Anschrift...so wie alle Anschriften. Ich vermute jetzt mal das hier eine Unterscheidung nach dem Motto, ok, Liferanschrift, Lageranschrift, Versandanschrift usw. gemacht wird. Ist aber völlig egal was man dem Feld zuordnet, es ergibt sich immer ein Fehler. Scheinbar werden nur bestimmte Typen akzeptiert, vermutlich nur Zahlen, da es egal ist welches Feld man zuordnet, mit egal welchem Text, es sorgt immer für einen Fehler.

5. Adressen sind ja bereits beim Dev-Team auf dem Schirm, aber gleich dazu kommt, wenn man Straße, PLZ, Ort usw an die Felder Information: Strasse, Information: PLZ usw. zuordnet, passiert.... gar nichts. Die Adresse wird einfach ignoriert und ist dann nachher auch nicht als Anschrift hinterlegt. Die Felder bleiben einfach leer. Wenn wir schon dabei sind... was ist Information: Anschrift? Unterscheidet sich das von Information: Anschrift - typ? Ich dachte immer eine Anschrift setzt sich zusammen aus Strasse, PLZ, Ort, Land gegebenenfalls noch Zimmernummer o.ä. Warum gibt es dann noch dieses Feld? Erscheint deswegen nicht eine einzige Adresse nach dem Import? Weil ich alle Felder Information: <Feld> zuordnen muss? Da sind Felder dabei die verwendet kein Mensch.

6. Importe als Vorlagen speichern. Das sollte ganz easy sein. Man ordnet Felder zu, klickt irgendwo auf speichern, gibt einen Namen an. Beim nächsten Import wählt man einfach Import nach Vorlage, wählt die Vorlage aus, die Feld Zuordnung wird automatisch geladen, die CSV noch hochladen, start klicken fertig..... So sollte es sein. Stattdessen haben Vorlagen eigene Felder im Import die manchmal scheinbar pflicht sind, warum weiß kein Mensch aber gut, und manchmal sind sie auch nicht pflicht, warum, weis wieder mal niemand. Außerdem sind beide Felder die mit den Vorlagen zu tun haben unter Informationen: zu finden. Warum Vorlagen nicht einfach die Felder Vorlagen: Name und Vorlagen: ID haben ... keine Ahnung.

Liebe Leute. Ich mag Bitrix, ist echt ein gutes Teil was ihr da gebaut habt. Aber ihr müsst euch wirklich etwas mehr mühe mit der Verständlichkeit eures CRMs geben. Die Bezeichnungen die ihr da gewählt habt, nicht nur bei euren Import Feldern, sind teilweise so abwegig das ich mich manchmal frag ob eure Übersetzer denn wirklich Deutsch sprechen. Und wenn ihr schon bizarre Bezeichnungen verwendet, dann bitte jede nur einmal und am besten noch mit einer Erklärung. Irgendwo, muss nicht mal im Programm sein, kann auch in der Doku sein aber um Gottes Willen definiert was ihr mit euren Bezeichnungen meint. User Freundlichkeit ist bei euch ja ein großes Thema, aber dann führt den Ansatz doch bitte überall durch und nicht nur da wo man als erstes hinguckt.

Bitte bitte sagt eurem Dev-Team sie sollen die Importe fixen. Besser noch: Ermöglicht den einfachen Import von Unternehmen und setzt ein ID Feld als erforderlich. Und mit einfach meine ich, wie heißt das Unternehmen, welche Kundennummer hat das, was für ne Adresse hat das Ding und alles weitere nötige und zwar nur das nötige, keine komischen Informationen: Felder, keine Vorlagen die da nichts zu suchen haben und schon dreimal kein ICQ...Ersnthaft, niemand verwendet mehr ICQ. Oder macht einen separaten Import für Adressen und Kontaktdaten die einfach mittels der ID zugeordnet werden. Wenn die Adressen dann noch ordentlich in der Unternehmens Ansicht sichtbar sind. Dann wären alle zufrieden.

...und wieder die Kontakte, Sind wir denn die einzigen mit Problemen beim Handling?
Zitat
B24_19565339 Hat geschrieben:
Ich habe das Problem jetzt lösen können und mit einer angepassten csv Vorlagendatei, die beim Import > Unternehmen>CSV angeboten wird, gelöst. Hier sollte man aber vorsichtige Versuche mit max. 10 Adressen starten. Die meisten Felder haben wir ignoriert, aber es werden anscheinend ein paar Schlüsselfelder erwartet die wir in der CSV Datei gefüllt haben, wie:

Unternehmenstyp: Kunde
Branche: Informationstechnologie
Verfügbar für alle: ja
Informationen Vorlage: Unternehmen
Informationen: ID des Landes : 46
Informationen Land: Deutschland
Informationen Name: Informationen zum Unternehmen
Informationen aktiv: ja
Informationen typ: Adresse
und zuletzt
Informationen Strasse, PLZ und Stadt

Wir haben beim Import vereinigen angegeben und es hat zu 98% geklappt > ca. 1500 Unternehmen

Die angebotene Vorlagendatei ist eine Katastrophe. Es wurde noch nicht einmal geschafft die Vorlage in 5 Zeilen mit den relevanten Feldern sauber mit Beispielen zu füllen. Wir haben uns deshalb nur auf die erste Zeile konzentriert und dann immer wieder Spalteninhalte gelöscht und das vorab gelöschte Testunternehmen erneut hochgeladen.

Nachtrag: Den Bereich Informationen zum Unternehmen bekommen wir leider in der Unternehmendetailansicht nicht angezeigt, nur in der Listenansicht aller Unternehmen.
Aus Erfahrung ein kleiner Tipp. Zusammenführen ist eine schlechte Idee, besonderst wenn man Kontakte anstelle von Unternehmen importiert. Ist der Haken bei Namen gesetzt werden so Personen mit identischem Namen alle einer Firma zugeordnet. Hast du also 3 Kontakte mit Namen Müller, die jeweils einem Unternehmen zugeordnet sind, hast du stattdessen dann drei Kontakte mit Müller in einem Unternehmen, teilweise mit gemischten Datensätzen. Persönlich rate ich daher beim Import erst Unternehmen, dann Kontakte zu importieren und das zusammenführen weg zu lassen. Wir haben zum Beispiel auch Kontakte, welche zwei Firmen besitzen. Das ist dann nicht mehr lustig wenn die Zuordnung nach dem Zusammenführen völlig zerissen ist und der Kontakt der einen Firma bei der anderen da ist und bei der zweiten fehlt oder der Kontakt einfach einer fremden Firma zugeteilt wurde.


Hier würde ich mir bei der Dubletten Kontrolle das Feld Kundennummer oder ID als Kriterium wünschen, anstelle von Telefonnummer, E-Mail oder Name.
Geändert: B24_19245337 - 10.09.2018 18:17:02
...und wieder die Kontakte, Sind wir denn die einzigen mit Problemen beim Handling?
Zitat
B24_19565339 Hat geschrieben:
Wir haben ein ähnliches Problem. Beim Import einer CSV Datei (richtig formatiert!) werden im ersten Step die Felder Strasse, PLZ und Stadt optisch richtig zugeordnet und der Import dann auch ohne Fehlermeldung durchgeführt. Anschließend ist das Adressfeld dann aber leider leer.

Der Support sendet uns statt einer hilfreichen Antwort ständig nur Links zu Tutorials. Das bringt einen nicht weiter.

Zudem ist mir völlig unklar was der Unterschied zwischen Anschrift und Adresse beim Unternehmen ist (siehe Anlage)?

Ein CRM ohne funktionierenden Adressbereich ist ein absolutes NO-GO!

Beste Grüße,
Ralf
Versuch es mit meinem Workaround (Zwei beiträge weiter oben). Es ist etwas manuelle Arbeit hat aber das Problem für uns ganz gut gelöst. Es ist natürlich eher bescheiden das man die Adresse praktisch nochmals mittels benutzerdefinierten Feldern hinzufügen muss, dafür siehste die dan aber auch in der Kontaktübersicht so lange du das Feld einblendest.



Anschrift und Adresse sind tatsächlich ein wenig komisch, ich habe mir das so erlärt. Anschrift ist deine Postale Adresse, Adresse ist die Adresse angezeigt via Google Maps API. Sofern Ihr die Google Api nicht verwendet kannst du Adresse also ignorieren. Nicht dass das bei uns eine Rolle spielen würde, da wir die Adressdaten wie oben beschrieben einfach in benutzerdefinierte Felder jagen.
Fehlende SMTP Option bei Absendern, In der Self Hosted Edition fehlt die Option den SMTP
Trotzdem vielen Dank für die HIlfe.


Der Logik nach gehe ich davon aus dass diese Option wirklich nicht angeboten wird, da die SMTP option über die SSH-Oberfläche bzw. Absender über IMAP ja zur Verfügung stehen. Dann nochmals den Absender via SMTP anzuschließen wäre redundant.



Zumindest habe ich mir dies so erklärt.
Fehlende SMTP Option bei Absendern, In der Self Hosted Edition fehlt die Option den SMTP
Ah, das erklärt es natürlich.


Ich nehme an die Funktion besteht bei der On-Premise nicht weil man dort ja bereits den SMTP-Server über die SSH-Oberfläche definieren kann?
Fehlende SMTP Option bei Absendern, In der Self Hosted Edition fehlt die Option den SMTP
Ich betreibe derzeit eine Self-Hosted Demo-Lizenz der Bitrix Environment for Linux. Nun habe ich in diesem Beitrag ( https://www.bitrix24.de/support/forum/forum5/topic26841/ ) gelesen dass es eine Option geben sollte, bei einem Absender einen SMTP-Server zu verbinden. Das wäre in unserem Fall sehr hilfreich, wie Sie im Screenshot anbei aber sehen können, ist diese Option nicht da.


Muss hier erst eine Voll-Lizenz gekauft werden oder eine Einstellung geändert werden, damit diese Option angezeigt wird?
Termine mit Bitrix24 effizienter planen!
Tatsächlich macht es Sinn nicht immer Teilnehmer in einem Termin zu sein den man erstellt hat (Außer natürlich im privaten Kalender).

Das beste Beispiel ist die Geschäftsleitung, die Termine für die Auszubildenden festlegt. Unser Vertrieb lägt Wartungstermine bei uns im Support an, wenn Kunden einen Support-Vertrag bestellen. Da könnte der Vertrieb gar nicht mit machen, weil es an Know-How fehlt.



Oder man ist Sekretärin und der Chef möchte das man ein meeting einträgt, mit einem besonderen Kunden. Da muss doch die Sekretärin nicht hin.



Es wäre also praktisch wenn es eine Art "Erstellt im Auftrag von:"- Funktion gebe. So könnte man a) sicher sein dass man als Ersteller nicht auch Teilnehmer ist und b) könnte der Chef dann auch sehen das die Sekretärin ihre Arbeit gemacht hat.
Fehlende / Mangelhafte Dokumentation des Admin Panels, Problem: Es gibt wenig oder nur sehr schlechte Dokumentation zum Admin Panel in Bitrix
Hallo Forum und Hallo Bitrix-Team,


ich arbeite nun seit 2 Wochen mit Bitrix im Rahmen meines Projektes. Da ich die Software meinem Chef auch vorführen muss, gehe ich auch relativ tief in die Materie rein. Das klappt ganz gut für die CRM Anwendungen, Kalender und das Intranet. Nur beim Adminbereich gibt es Probleme. Ich finde Videos, Trainingskurse und allmögliches zu den Funktionen welche die meisten Mitarbeiter in Bitrix benutzen, direkt im Intranet oder auf der Cloud Webseite.



Für Admins gibt es aber kaum etwas. Ich habe ein einzelnes Video auf Youtube gefunden, welches im Grunde lediglich zeigt wie man in das Adminpanel kommt, was wirklich nun keine große geistige Herausforderung war. Aber ich finde kaum Hilfe wenn es um die Funktionen des Adminpanels geht.


Ein Beispiel: In der Demo Version sind bereits einige Benutzergruppen definiert. Die Bezeichnungen dieser Gruppen sind eher sinnfrei, verwirrend und viele Gruppen halte ich auch einfach für überflüssig. Was also tun? Ganz klar, eigene Benutzergruppen definieren, die Zugriffsberechtigungen definieren und Benutzer hinzufügen. Klingt einfach, scheitert aber daran dass die Berechtigungen teils unklar bezeichnet sind und die Zugriffslevel für diese Berechtigung keinen Sinn machen, nicht ausreichend beschrieben sind oder teilweise einfach leer sind. Nein wirklich, leer. Es gibt für die Berechtigungen für den Onlineshop einen Level der sich [P] nennt und keine Bezeichnung hat. Was der tut? Gutte Frage...



Trotz dessen habe ich eine Gruppe definiert, ihr Rechte gegeben und an einem Benutzerkonto getestet. Das Ergebnis? Nach dem Login kommt eine schöne Nachricht "Zugriff verweigert" mit einem weiteren Login. Und das obwohl die Rechte für Intranet, CRM und alle anderen nötigen Funktionen auf Voll oder zumindest Anzeigen stehen.



Grundsätzlich hätte ich damit kein Problem. Sofern ich irgendwo nachsehen könnte, was ich falsch mache. Aber es gibt eben weder eine Doku, noch Videos oder Trainingskurse direkt zu finden.



So ähnlich geht es mir mit vielen anderen Elementen im Adminbereich. Durch die fehlende Dokumentation ist vieles sehr schwer nachzuvollziehen.



Nun die Frage: Gibt es so eine Doku? Wenn ja, wo? Gibt es vielleicht einen Partner-Kanal der dass ein oder andere Video zu diesem Thema hat? Oder hat jemand ganz allgemein Tipps irgendwo gesammelt zu den Themen und Optionen im Adminpanel?


Mit besten Grüßen


Kleefeldt
...und wieder die Kontakte, Sind wir denn die einzigen mit Problemen beim Handling?
Ich konnte dieses Problem mit benutzerdefinierten Feldern lösen. Ich habe mir einfach Zeilen mit den entsprechend relevanten Adressdaten erstellt. Danach habe ich einen CSV Import aus unserem bisherigen CRM gemacht, und die Adressfelder diesen benutzerdefinierten Felder zugeordnet.



Im Anschluss muss man lediglich bei einem beliebigen Kontakt diese Felder mit in die Hauptanzeige nehmen und diese Einstellung dann auf alle Kontakte anwenden.



So kann ich nun die Kundennummer und die Adressdaten unserer Kunden direkt in der Listenüberischt sehen und in den Details zum Kontakt.



Der Aufwand ist hier etwas größer, abhängig davon welche Felder für jemanden interessant sind. Man brauch halt mindestens eine CSV-Datei mit den Kundenadressen. Wenn Ihr die nicht habt und nicht die Mittel und Wege habt Sie zu erzeugen fürchte ich kommt ihr nicht drum rum die Adressen bei jedem Kunden per Hand in die benutzerdefinierten Felder einzutragen.



Btw. ich verwende die Bitrix Environment On-Premise for Linux in der 30 Tage Testversion. Falls das relevant wäre.



Ehrlich gesagt weis ich aber nicht warum man die Adressdaten-Zeilen nicht einfach kurz rein patcht. Wir wollen ja nicht die super duper Adress-Funktion, wir wollen nur die Adresse in der Kontaktübersicht sehen. Da die Adresse ja bereits irgendwo in der Datenbank rumschwimmt, sollte man meinen dass man die Zeile einfach einhängen und darstellen kann, ohne ein Jahr dafür zu brauchen. Für schnelle Abhilfe sollte das eigentlich genügen. Super Duper Komplexe Funktionen mit der Adresse können dann später folgen. Erstmal Grundlagen schaffen, dann kann man immer noch drauf bauen.  =)
Absender E-Mail Adresse je Abteilung festlegen, Gibt es die Möglichkeit eine Absender-Adresse für eine ganze Abteilung zu definieren, ohne bei jedem Benutzer den Absender einzeln hiinzuzufügen?
Hallo Bitrix-Team,


Um meine Frage genauer zu erklären muss ich erstmal den Ist-Zustand hier bei uns erklären.


Wir sind ein kleines Unternehmen, welches verschiedene Abteilungen hat. Damit unsere Kunden immer wissen mit wem sie es zu utn haben und wen sie kontaktieren müssen, hat jede Abteilung Ihre eigene Adresse.



So hat der Support die support@ - Adresse, die Buchhaltung die buchhaltung@ - Adresse, der Vertrieb die vertrieb@ - Adresse usw.

Die Mitarbeiter greifen auch auf das gleiche Postfach mit selbigen Namen zu, und nehmen sich dort die E-Mails der Kunden zur bearbeitung heraus.



Nun kann ich bei eurem super Tool ja Abteilungen festlegen. Ich kann auch meinen Mitarbeitern neue Absender hinzufügen, wenn der Vorgang dafür auch etwas kompliziert ist. (Am Rande, bei den E-Mail Konten fehlt die Möglichkeit smtp-Server direkt zu verbinden und das Postfach / den Absender einfach über smtp-Auth auf dem smtp-Server prüfen zu lassen.)


Nun ist das weniger tragisch bei einem kleinen Unternehmen wie unserem, denkt man nun aber an ein Unternehmen mit 50+ Mitarbeitern, ist das schon ganz schön aufwendig. Ist es möglich, oder wird es möglich sein, Absender bzw. ein Gemeinsames Postfach einer Abteilung zuzufügen? Mir fehlt einfach die Möglichkeit zu sagen, alle Mitarbeiter in der Abteilung Buchhaltung senden mit der Adresse buchhaltung@meinedomain.de per default.



Später sollen die Mitarbeiter nur die Postfächer sehen, die zu Ihrer Abteilung gehören bzw. die man ihnen explizit angefügt hat. Genauso sollen die Mitarbeiter auch nur den Abteilungs-Absender und ihnen explizit zugeteilte Absender verwenden können.



Was kann man hier tun?



Beste Grüße,
Kleefeldt
Seiten: 1
6.000.000+
Organisationen
nutzen Bitrix24