Kostenlos anmelden

20 Sales Promotion Beispiele & Ideen für Sie und Ihr Verkaufsteam

%thisname%
Bitrix24-Team
18. Juli 2022
Zuletzt aktualisiert: 18. Juli 2022

Inhaltsverzeichnis

20 Sales Promotion Beispiele & Ideen für Sie und Ihr Verkaufsteam
FAQ
1. Arbeiten Sie mit dem Klassiker: Rabatte
2. Setzen Sie auf Flash-Verkäufe
3. Bieten Sie kostenlosen Versand
4. Bringen Sie Gutscheine zum Einsatz
5. Erstellen Sie Produkt-Bundles
6. Reagieren Sie auf abgebrochene Warenkörbe
7. Belohnen Sie Kundenfeedback
8. Arbeiten Sie mit saisonalen Angeboten
9. Denken Sie an den Geburtstag Ihrer Kunden
10. Nutzen Sie Empfehlungsprogramme
11. Bieten Sie kostenlose Test-Versionen oder Test-Produkte an
12. Arbeiten Sie mit der BOGO-Methode
13. Belohnen Sie neue Anmeldungen
14. Realisieren Sie Abonnements zu tollen Konditionen
15. Verlängern Sie Zahlungsfristen und ermöglichen Sie Ratenkäufe
16. Integrieren Sie Influencer
17. Zeigen Sie soziales Engagement
18. Verwenden Sie Kundenkarten
19. Bringen Sie sich bei ruhenden Kunden wieder in Erinnerung
20. Arbeiten Sie mit exklusiven App-Werbeaktionen

Überzeugend: Tolle Verkaufsförderungsideen für Ihr Business!

Unternehmen sind auf kreative Werbeideen zur Umsatzsteigerung und Absatzförderung angewiesen. Dabei können unterschiedliche Sales Promotion Ansätze zum Einsatz kommen.

Sales Promotion Maßnahmen ermöglichen es Ihnen eine Umsatzsteigerung in kürzester Zeit zu realisieren und besitzen darüber hinaus über eine dauerhafte Gedächtniswirkung. Hier geht es darum, nicht nur die Markenbekanntheit für ein Produkt zu steigern, sondern auch das Image von Produkt und Unternehmen zu verbessern.

Bei uns finden Sie 20 tolle Verkaufsförderungsideen und Sales Promotion Beispiele, die Ihr Vertriebsteam dabei unterstützen, kurz- und mittelfristige Geschäftserfolge zu realisieren.

FAQ

Was ist Sales Promotion?

Sales Promotion wird auch als Verkaufsförderung bezeichnet. Dabei handelt es sich um ein Marketinginstrument, das das Interesse der Kundinnen & Kunden für einen Kauf von ausgewählten Produkten und Dienstleistungen wecken soll und durch den Verkauf den Umsatz steigert.

Was zählt alles zur Sales Promotion?

Sales Promotion umfasst alle Maßnahmen, die der Absatzförderung dienen und betrifft alle, die am Verkaufsprozess der Promotionartikel beteiligt sind, vom Unternehmen, über den Vertrieb bis hin zum Käufer.

Welche Vorteile bietet Sales Promotion?

Verkaufsförderungsideen sind mit einer Reihe an Vorteilen verbunden, insbesondere der Möglichkeit, innerhalb kürzester Zeit signifikant den Umsatz zu steigern aber auch über einen längeren Zeitraum hinweg zu optimieren. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass Kunden aktiv auf neue Produkte hingewiesen werden und dieses mit einem positiven Markenimage und einem persönlichen Mehrwert verbinden.

Was sind 5 Verkaufsförderungstechniken für Verbraucher?

Zu den 5 bekanntesten Verkaufsförderungstechniken für Verbraucher gehören Rabatte, kostenloser Versand, Gutscheine, saisonale Werbeaktionen und Flash-Verkäufe. Sie sind in Unternehmen besonders beliebt und kommen im Rahmen der Absatzförderung besonders häufig zum Einsatz. Es gibt jedoch darüber hinaus viele weitere B2C und B2B-Verkaufsförderungsideen, die bei den Käufern gut ankommen.

Welche Verkaufsförderung ist am effektivsten?

Als effektivste Verkaufsförderung gelten Flash-Verkäufe, die in Deutschland auch als Blitzverkäufe bezeichnet werden. Ein Flash-Sale wird nur für einen sehr begrenzten Zeitraum auf überschüssige Produktvorräte angeboten und bietet den Konsumierenden insbesondere beim Online-Shopping kurzzeitig große Rabatte.


1. Arbeiten Sie mit dem Klassiker: Rabatte

Im Sales Promotion Bereich weit verbreitet und beliebt sind Preisnachlässe. Sie setzen bei potenziellen Käufern & Käuferinnen einen starken Anreiz Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung zu einem besonders günstigen Preis einzukaufen.

Ein lukrativer Rabatt kann dafür sorgen, dass Interessenten, die sich bislang noch nicht zu einem Kauf überzeugen lassen konnten, zu günstigen Konditionen zuschlagen und sofort eine Kaufentscheidung zu treffen.

Ist der Rabatt dann noch mit einer Dringlichkeit verbunden, können Sie bei Kundinnen & Kunden das Bedürfnis wecken, das Angebot so schnell wie möglich zu nutzen, ehe es verfällt. Wie genau das funktioniert, erfahren Sie unter dem folgenden Punkt zu Flash-Verkäufen.


2. Setzen Sie auf Flash-Verkäufe

Sales Promotion Maßnahmen wie Flash-Verkäufe sind höchst effizient bei der nachhaltigen Verkaufsförderung. Damit haben Sie die Option, für einen sehr begrenzten Zeitraum Rabatte auf Produkte und Dienstleistungen anzubieten.

Dieses Vorgehen vermittelt Ihrer Zielgruppe ein Gefühl der Dringlichkeit, denn das Angebot ist so bereits bald nicht mehr verfügbar. Wecken Sie diese Emotionen, können Sie Ihre Umsätze erheblich steigern, insbesondere wenn Sie von den angebotenen Produkten gerade eine hohe Anzahl auf Lager haben, die schnellstmöglich verkauft werden soll. Ihre Kundinnen & Kunden werden den Flash-Verkauf nutzen wollen, bevor die Zeit dafür abgelaufen ist.

3. Bieten Sie kostenlosen Versand

Zu den besonders erfolgreichen Verkaufsförderungsideen für kleine Unternehmen aber auch Konzerne gehört der kostenlose Versand. Immer wieder kommt es zu Verkaufsabbrüchen im Warenkorb, wenn die Kundschaft mit unerwarteten, hohen und zusätzlichen Kosten wie einer Versandpauschale konfrontiert wird.

Sorgen Sie von Anfang an für klare Verhältnisse und versehen Sie Ihr Angebot mit einem kostenlosen Versand. Dadurch werden deutlich mehr Kunden einen Einkauf tatsächlich bis zum Ende durchführen, wenn sie sicher sein können, dass sie am Ende nicht mit weiteren Kosten belastet werden.

4. Bringen Sie Gutscheine zum Einsatz

Spielen Sie in Ihrer Sales Promotion mit Gutscheinen und nutzen Sie deren Vielseitigkeit und Anpassungsvarianten. Mit gut geplanten Gutschein-Kampagnen können Sie nicht nur Neukunden akquirieren, sondern auch Cross- und Up-Selling Verkäufe tätigen, die Ihre Stammkunden an Ihr Unternehmen binden.

Mit der passenden E-Mail Marketing-Software, wie Bitrix24 können Sie beispielsweise im Rahmen von Marketingkampagnen Gutscheinecodes versenden, die Sie auf die Bedürfnisse Ihrer Zielgruppe hin individualisieren. Diese lassen sich auch über weitere Kanäle wie Social Media Plattformen verteilen. Eine tolle Gelegenheit nicht nur Ihre Reichweite deutlich zu erhöhen, sondern auch die Beziehung zu Ihrer Kundschaft zu stärken.

5. Erstellen Sie Produkt-Bundles

Vielversprechende Sales Promotion Beispiele finden Sie auch in Produkt-Bundles. Diese bieten sich insbesondere dann an, wenn Sie Produkte vertreiben, die im Zusammenspiel einen Mehrwert verschaffen.

Damit können Sie Produkte im Bündel zu einem ermäßigten Preis anbieten und so ein attraktives Angebot schaffen. Ihre Kunden haben den Vorteil den größtmöglichen Nutzen aus Ihrem Produkt-Bundle zu einem fairen Preis-Leistungs-Verhältnis zu beziehen.

6. Reagieren Sie auf abgebrochene Warenkörbe

Ein weit verbreitetes Phänomen in Onlineshops ist der Abbruch des digitalen Warenkorbs. Aus welchen Gründen auch immer der einzelne Kunde den Einkauf nicht vollzieht, Sie sollten aus diesem Abbruch eine Tugend machen.

Eine besonders wertvolle Verkaufsförderungsidee ist es, passend dazu abgebrochene Warenkorb-Aktionen zu versenden. So haben Sie beispielsweise die Option, der Kundin oder dem Kunden eine E-Mail zu senden, inklusive eines Codes oder Rabatts mit dem die Möglichkeit besteht, den abgebrochenen Warenkorb zu günstigeren Konditionen doch noch zu einem erfolgreichen Abschluss zu bringen.

7. Belohnen Sie Kundenfeedback

Positives Kundenfeedback ist entscheidend für Ihren Geschäftserfolg. Verknüpfen Sie die Rückmeldung mit einer Verkaufsförderung und belohnen Sie somit die Aktivitäten Ihrer Kunden.

Schreibt ein Kunde oder eine Kundin beispielsweise eine Empfehlung zu Ihrem Unternehmen, können Sie diese mit einem Gutschein belohnen. Aber auch getätigte Käufe lassen sich als Kundenfeedback sehen, denn der Käufer zeigt damit, dass Ihr Angebot von Interesse ist.

Belohnen Sie diese Form des Kundenfeedbacks unter anderem direkt nach erfolgreichem Kauf mit einem Rabatt für den nächsten Folgeeinkauf und zeigen Sie dem Käufer damit Ihre Wertschätzung.


Mit Bitrix24 können Sie Ihre Vertriebszahlen ankurbeln

Behalten Sie stets die Kontrolle und Übersicht dank über 35 Business-Tools
JETZT ANMELDEN


8. Arbeiten Sie mit saisonalen Angeboten

Sie haben Artikel in Ihrem Lager, die Sie innerhalb eines bestimmten Zeitraums verkaufen wollen? Bei saisonaler Ware wie Kleidungsstücken, die darüber hinaus noch gewissen Trends unterliegen, können Sales Aktionen wie Midseason oder Winterschlussverkauf die Kunden dazu animieren, einen Kauf zu tätigen, bevor die Aktion vorüber ist.

Nutzen Sie dabei die Unterstützung von Newslettern aber auch die Verbreitung über die eigenen Social Media Kanäle, um saisonale Angebote zu bewerben und den Verkauf mit den passenden Werbebotschaften und Erinnerungen zu beschleunigen.

9. Denken Sie an den Geburtstag Ihrer Kunden

Insbesondere Verkaufsförderungsideen für kleine Unternehmen sind häufig mit einer persönlichen Note verbunden. Aber auch größere Unternehmen profitieren davon, wenn Sie die zur Verfügung stehenden Daten Ihrer Kunden dazu nutzen, um Aufmerksamkeit zu signalisieren.

Ausgewählte Geburtstagskampagnen unterstützen die Verkaufsförderung und intensivieren die Kundenbindung. Mit Hilfe von personalisierten Geburtstagsgrüßen inklusive kleinen Geschenken in Form von Rabatten oder Gutscheincodes helfen Ihnen dabei eine treue Stammkundschaft aufzubauen.

10. Nutzen Sie Empfehlungsprogramme

B2C- aber auch B2B-Verkaufsförderungsideen können auf Empfehlungsprogramme setzen, die den Absatz nachhaltig unterstützen. Egal ob Sie dabei auf Endkunden oder Geschäftspartner abzielen, Sie ermutigen dazu, dass Ihre Produkte sich rumsprechen oder schriftliche Erfahrungsberichte, Empfehlungen für Ihre Produkte und Ihr Unternehmen erstellt werden.

Damit sorgen Sie dafür, dass andere Interessenten ebenfalls Ihr Angebot wahrnehmen oder kennenlernen möchten. Belohnen Sie dieses Engagement großzügig und sorgen Sie dafür, dass sich diese durch Ihr Empfehlungsprogramm wertgeschätzt und mit Ihrem Unternehmen besonders verbunden fühlen.

11. Bieten Sie kostenlose Test-Versionen oder Test-Produkte an

Sales Promotion kann auch kostenlose Testversionen oder Produkte umfassen, die Ihren Kunden für einen begrenzten Zeitraum oder aber auch unbegrenzt vollkommen ohne Bezahlung zur Verfügung stehen.

So haben Ihre Interessenten nicht nur die Möglichkeit, Ihr Angebot auf Herz und Nieren zu prüfen, sondern sind nach Ende der Nutzungszeit für die Nutzung des vollen Funktionsumfangs davon überzeugt die Version oder das Produkt selbst zu kaufen.

12. Arbeiten Sie mit der BOGO-Methode

Die BOGO-Methode steht für Buy one, get one free und bedeutet, dass Sie ein zusätzliches Produkt kostenfrei anbieten, wenn der Kunde einen Kauf tätigt. Die meisten Kunden lieben kostenlose Produkte und lassen sich gern von diesem Angebot inspirieren, um den eigentlichen Einkauf durchzuführen.

Verbinden Sie auch in diesem Zusammenhang die BOGO-Methode mit dem Dringlichkeitsfaktor und erzeugen Sie mit Deadlines zu Aktionen die Sorge, etwas verpassen zu können. Countdown-Zähler auf Website und Onlineshop können die verbleibende Zeit für die Aktion visuell unterstreichen und den Wunsch den Artikel sofort zu kaufen, verstärken.

13. Belohnen Sie neue Anmeldungen

Verkaufsförderungsideen lassen sich eng mit der Neuakquisition von Kundinnen und Kunden, Social Media- oder Newsletter- Abonnenten verknüpfen.

Eine gängige Praxis ist es dabei den Kunden darauf aufmerksam zu machen, dass die kostenfreie Anmeldung und die damit verbundene Freigabe von persönlichen Daten mit verschiedenen Rabattvarianten belohnt wird.

So können Sie beispielsweise die Anmeldung zu Ihrem Newsletter mit einem kleinen Einkaufsrabatt in Ihrem Onlineshop belohnen.

14. Realisieren Sie Abonnements zu tollen Konditionen

Sales Promotion kann auch mit Abonnements arbeiten. In diesem Kontext belohnen Sie Ihre Kundschaft mit einem niedrigeren Preis, wenn diese in regelmäßigen Abständen Ihre Produkte oder Dienstleistungen beziehen. Dabei wird der Kauf einmal zu guten Konditionen ausgelöst und das Abonnement über einen längeren Zeitraum ausgeführt.

Dieses Vorgehen eignet sich besonders für Produkte, die Ihre Kunden regelmäßig benötigen und bei denen sie ein Abo wählen und damit insgesamt, zum Beispiel auf das Jahr betrachtet, Kosten einsparen.

15. Verlängern Sie Zahlungsfristen und ermöglichen Sie Ratenkäufe

Längere Zahlungsziele oder aber auch Ratenkäufe bieten eine weitere Option, mit Preiseinwänden der Kunden umzugehen und einen Kauf ansprechender zu gestalten.

Insbesondere höhere Preise lassen sich so attraktiver und erschwinglicher gestalten, wenn sie beispielsweise in Zahlungen über einen Zeitraum von 3 - 6 Monaten gestaffelt sind.

Ein Zahlungsabonnement hilft Ihren Kunden dabei, die Kosten im Blick zu behalten und sich nicht durch einen hohen einmaligen Sofortpreis abschrecken zu lassen.

16. Integrieren Sie Influencer

Im Bezug auf Ihre Sales Promotion Maßnahmen können Sie auch Influencer in Betracht ziehen. Die Zusammenarbeit muss sich dabei nicht nur auf prominente Markenbotschafter beziehen, sondern kann gerade bei Nischenprodukten auch durch authentische Influencer mit kleinerer Reichweite erfolgreich sein.

Die Konsumenten vertrauen der Meinung von Influencern & Influencerinnen, denen sie folgen und lassen sich so schnell von einem Produkt überzeugen. Stellen Influencer:innen Ihr Produkt glaubwürdig vor, sind die Konsumenten eher dazu geneigt, das Angebot auch selbst in Anspruch zu nehmen.

Den Erfolg der Zusammenarbeit können Sie anhand von eindeutigen Codes oder Affiliate-Links nachvollziehen, die der Influencer seinen Followern zur Verfügung stellt, um diese für einen exklusiven Kauf zu nutzen.

17. Zeigen Sie soziales Engagement

Konsumenten schätzen das soziale Engagement von Unternehmen und unterstützen dieses gern. Hier haben Sie die Option, Werbeaktionen durchzuführen, bei denen Sie einen Teil Ihrer Gewinne für wohltätige Zwecke spenden.

Wenn Sie auf diese Form der Sales Promotion setzen, sollten Sie jedoch ehrlich bleiben und die zugesicherten Verpflichtungen in Form einer Spende auch tatsächlich dem gedachten Zweck zuführen.

18. Verwenden Sie Kundenkarten

Bieten Sie Produkte an, die Ihre Kunden regelmäßig kaufen? Dann können Kundenkarten ein probates Mittel sein, mit denen Sie Ihre Kunden belohnen, sobald sie eine gewisse Anzahl an Käufen getätigt haben.

Dieser Ansatz eignet sich besonders im stationären Handel, kann aber auch auf den E-Commerce übertragen werden. Damit ermutigen Sie Ihre Kunden zu weiteren Einkäufen, die am Ende des Punktesammelns für eine zusätzliche Belohnung sorgen.

19. Bringen Sie sich bei ruhenden Kunden wieder in Erinnerung

Werbeideen zur Umsatzsteigerung können auch sogenannte Reengagement-Aktionen beinhalten. Dabei werden ruhende Kunden ins Visier genommen und erneut angesprochen.

Setzen Sie neue Anreize über Coupon-Kampagnen oder Rabattaktionen, die Ihre früheren Kunden dazu anregen, wieder einmal Ihren Onlineshop zu besuchen und einkaufen zu gehen.

Reagieren Kunden nicht auf die erste Nachricht, können auch kleine, witzig gestaltete Coupon-Erinnerungen die Chancen erhöhen, dass Ihre Kunden einen erneuten Einkauf tätigen und den Wert Ihres Angebots erkennen.

20. Arbeiten Sie mit exklusiven App-Werbeaktionen

Setzen Sie auf Werbeaktionen, die exklusiv für eine App kreiert werden. So animieren Sie Ihre Zielgruppe dazu, sich beispielsweise für einen exklusiven Rabatt Ihre mobile App herunterzuladen und diese für die schnelle Umsetzung von Einkäufen auch in Zukunft zu nutzen.

Überzeugend: Tolle Verkaufsförderungsideen für Ihr Business!

Unsere 20 Sales Promotion Maßnahmen und Beispiele zeigen Ihnen, wie Sie in der Praxis in Marketing und Vertrieb, ohne großen Aufwand und dennoch höchst effizient, den Absatz Ihrer Produkte und Dienstleistungen steigern.

Mit einem gezielten Mix aus Sales-Aktivitäten haben Sie die Möglichkeit, Ihre Angebote individuell auf Ihre Zielgruppe abzustimmen und passgenaue Ideen zur Verkaufsförderung zu nutzen.

Unser Zusatztipp: Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf und gehen Sie, wenn möglich, andere Wege ein als Ihre Wettbewerbenden es tun. So bleiben Sie bei Ihrer Kundschaft garantiert in Erinnerung und bieten mit Ihrer Verkaufsaktion einen klaren Kundenvorteil.


Free. Unlimited. Online.
Mit Bitrix24 können Sie miteinander kommunizieren, an Aufgaben und Projekten gemeinsam arbeiten, Kunden betreuen usw. - und all das an einem Ort.
Kostenlos anmelden
Lesen Sie auch
Die 10 besten mobilen CRMs
Marketingplan erstellen: 10 wesentliche Schritte
15 Projektmanagementfehler, die Sie machen, ohne es zu merken
Alles, was Sie über Bitrix24 wissen müssen