Influencer Marketing - Strategien und Ideen für Firmen

Influencer Marketing - Strategien und Ideen für Firmen
Liubov Evtina
7. April 2021
Zuletzt aktualisiert: 7. April 2021

Als Marketing Manager besitzt für Sie eine reichweitenstarke Kommunikation, die  authentisch ist und somit langfristig das Vertrauen in Ihre Marke festigt, höchste Priorität. In diesem Zusammenhang kann Influencer Marketing einen wertvollen Beitrag leisten.

Doch was ist Influencer Marketing und welche Aufgaben umfasst dieses Werbeformat? Welche Influencer Marketing Strategie eignet sich für Ihr Unternehmen und welche Social Media Kanäle sind für Sie besonders erfolgversprechend? Wie lassen sich Influencer Marketing Kosten überschaubar halten?

Wir haben Ihnen in diesem Beitrag die wichtigsten Fakten über Influencer Marketing zusammengetragen und stellen Ihnen eine Reihe wertvoller Strategien sowie Ideen für Ihre Firma vor.

Passend dazu klären wir zunächst die Influencer Marketing Definition sowie Influencer Marketing Aufgaben und stellen Ihnen im Anschluss eine Reihe von interessanten Strategien vor, die Sie auch mit einem kleineren Werbebudget effektiv nutzen können.


Was ist Influencer Marketing?

Die Influencer Marketing Definition basiert auf ausgewählten Persönlichkeiten, sogenannten Influencern, die in Social Media Kanälen, wie beispielsweise Facebook, Youtube oder Instagram, je nach Beliebtheit, eine große Anzahl an Followern haben.

Influencer geben Tipps, äußern sich zu bestimmten Themen und weisen ihre Follower auf verschiedene Produkte hin, die sie getestet haben und empfehlen. Die Grenzen zwischen persönlicher Meinungsbildung und kommerzieller Werbung verschwimmen dabei und vermitteln bei der Zielgruppe ein Gefühl von Authentizität und Vertrauenswürdigkeit.

Influencer bewerben Produkte oder Angebote nicht direkt, sondern sprechen vielmehr Empfehlungen aus oder führen Produkttests durch, die die Funktionen und den Mehrwert herausstellen.

Die zugehörigen Influencer Marketing Aufgaben umfassen alle Tätigkeiten, die zum Ziel haben, geeignete Multiplikatoren zu finden, die ein bestimmtes Produkt oder eine Dienstleistung Ihres Unternehmens bewerben. Mittlerweile haben sich verschiedene Bereiche entwickelt: So werden Influencer, je nach Kanal, als Blogger oder in Sozialen Netzwerken mit Video- und Bild-Content aktiv.

Sie können in Ihrem Unternehmen gezielt Influencer Marketing Strategien entwickeln, die Sie mit Unterstützung von Produkt- oder Markenbotschaftern kreativ umsetzen. Lassen Sie sich von den folgenden Ideen inspirieren.


Authentizität als oberstes Gebot

Um stets authentisch zu bleiben, sollten Sie nur auf Influencer setzen, die auch tatsächlich zu Ihrer Firma sowie Ihrem Brand passen.

Entscheidend ist es bei der Auswahl des Meinungsmachers aus diesem Grund, dass er sich wirklich mit Themen oder Problemstellungen auseinandersetzt, die durch ihre Produkte oder Dienstleistungen vereinfacht oder verbessert werden.

Darüber hinaus sollte der Influencer auch als Person zu den Werten und zum Image, sowie zur Zielgruppe Ihres Unternehmens passen.

Prüfen Sie in diesem Zusammenhang die Engagementrate Ihres  gewünschten Influencers. Darin zeigt sich, dass der Markenbotschafter nicht nur eine hohe Followeranzahl besitzt, sondern auch ein reger Austausch und eine Interaktion bestehen.


Qualität vor Quantität als wichtiges Strategiemerkmal

Auch im Influencer Marketing gilt: Quantität ist nicht gleich Qualität. Nicht selten gehen Unternehmen davon aus, dass ein Markenbotschafter nur dann gut ist, wenn er eine besonders große Reichweite sowie Zahl an Followern hat.

Diese Einstellung treibt allerdings nicht nur die Influencer Marketing Kosten in die Höhe, sondern kann auch dazu führen, dass der gewählte Influencer zwar einen bekannten Namen besitzt, aber nicht zu Ihrem Unternehmen passt.

In den Fokus Ihrer Influencer Marketing Strategie können dabei beispielsweise sogenannte Micro-Influencer mit Follower-Zahlen bis zu 100.000 sowie Nano-Influencer mit bis zu 10.000 Followern rücken.

Prüfen Sie in Ihrem konkreten Fall genau, inwieweit zum Beispiel ein Micro-Influencer oder sogar Nano-Influencer gezielt und besonders effektiv als Werbepartner einsetzbar ist.


Strategie der gesponserten Inhalte

Im Rahmen dieser Strategie besprechen Sie mit einem Influencer konkrete Produkte oder Dienstleistungen, die dieser für Sie bewirbt. Je nach Kanal sowie Content, darunter unter anderem Fotos, Texte, Videos oder Blogbeiträge wird der gesponserte Inhalt mit dem Influencer erarbeitet und online gestellt.

Wichtig dabei ist es, dass der Markenbotschafter zwar Vorgaben jedoch auch einen gewissen kreativen Spielraum erhält, um seine Follower auch authentisch ansprechen zu können.


Bewertungen durch Influencer

Immer mehr potentielle Käufer informieren sich online vor dem eigentlichen Kauf über Produktbewertungen. Dabei legen Sie großen Wert auf die Bewertung anderer Nutzer aber auch ihrer Vorbilder (darunter Stars und Sportler).

Für Bewertungen können Sie einen Influencer ins Boot holen, der beispielsweise ausgewählte Produkte kostenfrei aus Ihrem Sortiment erhält und passend dazu das Produkt testet und eine Bewertung in seinen Kanälen veröffentlicht.

Bekannte Beispiele sind sogenannte “Unboxing” Fotostrecken oder Videos. beispielsweise auf YouTube, bei denen der Influencer das Produkt auspackt, begutachtet, ausprobiert und bewertet.


Kooperation zu ausgewählten Produkten oder Angeboten

Eine weitere Marketing Strategie ist es, gemeinsam mit einem Influencer ein ausgewähltes Produkt oder Angebot zu gestalten und anschließend auf dem Markt anzubieten.

Besonders häufig wird diese Influencer Marketing Strategie bei Produkten aus dem Bereich Mode oder Beauty verwendet. Hier entstehen ganze Linien, die eigens mit dem Influencer und dessen Name in Verbindung gebracht werden.

Die Zielgruppe identifiziert sich so über den Influencer direkt auch mit Ihrer Marke.


Instagram Influencer Marketing im Unternehmen etablieren

Instagram Influencer Marketing spielt für Unternehmen eine zunehmende Rolle in einem ausgewogenen Online Marketing Mix. In den letzten Jahren ist die Social Media-Plattform, die viel Wert auf eine ästhetische Bildwelt setzt und von einer großen, emotional geprägten Community profitiert, stark gewachsen.

Auf Instagram zählt vor allem die Einbindung verschiedener Produkte in den Lebens-Bezugsrahmen der Influencer. Die Werbung tritt dabei in den Hintergrund, was von den Followern als positiv empfunden wird. Umfragen unter jungen Erwachsenen zeigen beispielsweise, dass Sie Instagram Influencer Marketing, anders als auf Kanälen wie Youtube oder Facebook, nicht als klassische Werbung empfinden und den Aussagen von Influencern hier deutlich mehr Glaubwürdigkeit schenken.


Setzen Sie auf Influencer Marketing, dass zu Ihrem Unternehmen passt

Unsere Ideensammlung zeigt: Die Vielseitigkeit von Influencer Marketing ist enorm. Eine eingehende Recherche, eine gut durchdachte Influencer Marketing Strategie sowie eine sensible Auswahl des Marken Botschafters sind maßgeblich für den Erfolg dieser Online Marketing Disziplin.

Vertrauen Sie auf Ihr Marketing Manager Gespür und setzen Sie ausschließlich Kooperationen mit Influencern um, die authentisch sind und das Image Ihrer Marke positiv unterstreichen.

Gewinnen Sie Produkt- und Markenbotschafter, die als Spezialisten oder Vorbilder für Ihre Zielgruppe fungieren. Für eine optimale Integration Ihres Online Marketings im Arbeitsalltag vereint Bitrix24 Social Network für Business unter anderem Werkzeuge für Aufgaben- und Dokumentenmanagement mit Services der sozialen Netzwerke.

 

Free. Unlimited. Online.
Mit Bitrix24 können Sie miteinander kommunizieren, an Aufgaben und Projekten gemeinsam arbeiten, Kunden betreuen usw. - und all das an einem Ort.
Lesen Sie auch
Zeitmanagement: 7 Techniken & Methoden für Unternehmer und Manager
Influencer Marketing - Strategien und Ideen für Firmen
6 Tipps für bessere Terminplanung
Top 10 Team Management Fehler vermeiden