Kostenlos anmelden

Die 8 wichtigsten Persönlichkeitstypen, die jeder Manager (in seinem Team) braucht

%thisname%
Bitrix24-Team
12. April 2022
Zuletzt aktualisiert: 5. Juli 2022

Die Erfolge eines Managers stehen und fallen mit dem zugehörigen Team. Neben Know-how und Berufserfahrung kommt es dabei auch auf Soft Skills und die unterschiedlichen Persönlichkeitstypen im Team an.

Über die Arbeit mit unterschiedlichen Persönlichkeitstypen wird es möglich, das Potenzial jedes einzelnen Kollegen auszuschöpfen und dessen Fähigkeiten zu optimieren, um die bestmöglichen Ergebnisse für das Unternehmen zu erzielen.

Management und Führung übernehmen die Aufgabe Team Leader Persönlichkeiten zu erkennen, deren Stärken zu kanalisieren aber auch das Teamwork zwischen den einzelnen Persönlichkeitstypen auszusteuern, um eine harmonische Zusammenarbeit zu fördern. Dabei ist es wichtig, die Team Persönlichkeiten genau zu kennen, um deren Denkweisen, Verhalten und Wissen in einem effektiven Teamwork zu kombinieren. Ansätze wie der Myers-Briggs Typenindikator (MBTI) unterstützen Sie dabei.

Wir haben Ihnen die 8 wichtigsten Persönlichkeitstypen im Team zusammengefasst, um nicht nur das Talent jedes einzelnen Mitarbeiters zu fördern, sondern in der Gruppe und letztendlich im gesamten Unternehmen davon zu profitieren.

FAQ

Wie viele Persönlichkeitstypen gibt es?

Gemäß dem Myers-Briggs Typenindikator (MBTI) gibt es 16 verschiedene Persönlichkeitstypen. Diese Typenlehre wurde vom Schweizer Psychologen Carl Gustav Jung entwickelt und umfasst folgende Typen: NF: Die Weltversteher, ENFP -Der Freigeist, INFJ - Der Sensei, ENFJ - Der Leader, NT: Die kühlen Köpfe, ENTJ - Der Befehlshaber, INTP - Der Grübler, SJ - Der Wächter, ESTJ - Der Schuldirektor, ISFJ - Der Beschützer, ESFJ - Der Sympatieträger, SP: Die Abenteurer, ISFP - Der Genießer, ESFP -Der Entertainer, ISTP - Der Ingenieur, ESTP - Der Gründer.

Worauf basieren die 16 Persönlichkeitstypen bei Myers-Briggs?

Die Myers-Briggs Persönlichkeitstypen basieren auf verschiedenen Arten von Grundüberzeugung und Werten bis zu den Erwartungen der Mitarbeitenden im Unternehmen. Das Modell arbeitet mit 4 Buchstaben und kombiniert diese miteinander. Je nachdem, zu welchem Persönlichkeitstypen ein Teamkollege neigt, ergibt sich eine Kombination aus vier Buchstaben, die dessen Charaktermerkmale näher beschreiben.

Wofür stehen die Buchstaben der 16 Persönlichkeitstypen im Team?

Die Buchstaben stehen dafür, ob sich die Aufmerksamkeit nach innen oder außen richtet - Extraversion (E) oder Introversion (I), wie Informationen verarbeitet werden - sensitives Empfinden (S) oder Intuition (N), wie Entscheidungen getroffen werden - durch Denken (T) oder Fühlen (F), wie die Außenwelt aufgenommen wird - durch Urteilen (J) oder Wahrnehmen (P).

Welche Herausforderungen entstehen durch unterschiedliche Team Persönlichkeiten?

Die Herausforderungen bestehen darin, Team Leader Persönlichkeiten mit Teamplayern, Arbeitern, Experten und weiteren Persönlichkeitstypen zusammenzubringen, um eine effektive Zusammenarbeit und ein eingespieltes Miteinander zu ermöglichen. Wenn das gelingt, können unterschiedliche Persönlichkeitstypen im Team zusammenarbeiten, ohne dass es dabei zu größeren Interessenskonflikten und destruktiven Machtkämpfen kommt.

Wie kann ich das Teamverhalten positiv beeinflussen?

Das Teamverhalten lässt sich positiv beeinflussen, indem Manager die einzelnen Persönlichkeiten identifizieren und darauf aufbauend Teams zusammenstellen. Nur wenn die Chemie zwischen den Persönlichkeiten und Arbeitsstilen passt, erzielen Sie eine positive Gruppendynamik und haben gleichzeitig die Möglichkeit, das Potenzial Einzelner zu fördern.

1. Der Visionär

Zu den Persönlichkeitstypen im Team gehört der Visionär, der auch als Anführer immer ein klares Ziel vor Augen hat. Er ist nicht nur in der Lage dazu, seinen Kollegen eine Vision zu vermitteln, sondern auch ein Projekt vom Anfang bis zum Ende zu begleiten und als Anführer den Überblick zu behalten.

All das gelingt dem Visionär, weil er ein Gesamtbild über die Unternehmensstruktur mit den verschiedenen Abteilungen und Rollen hat, aber auch die Anforderungen einzelner Projekte unter anderem in Bezug auf Ressourcen oder Mitarbeiterfähigkeiten kennt.

Er besitzt die Gabe, verschiedene Persönlichkeiten für eine Vision zu begeistern und diese in der passenden Teamarbeit zusammenzubringen. Als Anführer oder Mentor gibt er den Ton an und zeigt Wege auf, die es nicht nur ermöglichen Mitarbeiter zu motivieren, sondern auch Leistungen abzurufen, Fristen einzuhalten und das gesamte Potenzial für das Unternehmen auszuschöpfen.

Der Visionär besitzt Führungsqualitäten und agiert als Anführer, der die Kommunikation im Team erleichtert und Konflikte schlichtet. Darüber hinaus kann er Aufgaben wie die Planung von Projekten oder die Leitung von Meetings übernehmen.

2: Der Teamplayer

Alle Persönlichkeitstypen im Team profitieren von ihm. Der Teamplayer lässt sich von Visionen begeistern und ist stets um das Gemeinwohl im Team bemüht. Für den Teamplayer ist es wichtig, dass er mit seiner Leistung genau dort hilft, wo es gerade gebraucht wird. Dabei arbeitet er beflissen und ist an einer kompromissbereiten und diplomatischen Zusammenarbeit mit seinen Kollegen interessiert.

Auf den Teamplayer ist Verlass. Für ihn ist es wichtig, Aufgaben rechtzeitig zur Deadline zu erledigen. Aufkommenden Problemen oder schwelenden Konflikten kann er mit seinem beruhigenden und deeskalierenden Verhalten entgegenwirken.

Teamplayer sorgen für den Zusammenhalt des gesamten Teams und akzeptieren auch andere Teamplayer in der Gruppe, mit denen Sie gemeinsam an einer erfolgreichen Umsetzung von Projekten arbeiten.

Ein weiteres Merkmal des Teamplayers ist, dass er seinen persönlichen Erfolg nicht über den der Gruppe stellt und somit im Zweifel seine eigenen Interessen hinter denen anderer Kollegen oder spezifischen Projektzielen anstellt.

Für Teamplayer spielt die Harmonie nach dem Motto Einer für alle - alle für einen!“ eine wesentliche Rolle. Sie sind besonders leistungsstark, wenn die Stimmung im Projektteam positiv ist und die einzelnen Kollegen sich mit Respekt und Wertschätzung begegnen.

3: Der Experte

Der Experte steht für geballtes Know-how. In den meisten Fällen benötigen Projekte spezifisches Wissen und ausgewählte Technologien, die durch einen Fachexperten optimal zum Einsatz kommen. Experten besitzen wertvolle Kenntnisse in ausgewählten Bereichen, die für die Projektumsetzung notwendig sind.

Dies gilt beispielsweise für Projekte im Vertrieb und Marketing, die auf Digitalisierung und ausgewählte Software angewiesen sind und dafür das Know-how eines Experten im Bereich der Softwareentwicklung benötigen.

Dieser ist nicht nur in der Lage alle technischen Details zu evaluieren, sondern auch sicherzustellen, dass die notwendigen Ressourcen und Personalkapazitäten zum Einsatz kommen und im passenden Umfang und Spezifikation bereitstehen.

Experten sind meist pragmatisch und auf den Punkt gerichtet, sie besitzen oft aber nicht das Einfühlungsvermögen und die empatischen Fähigkeiten, die beispielsweise Teamplayer mitbringen. Hier ist entscheidend, dass Sie nicht zum Außenseiter der Gruppe werden und eine regelmäßige Interaktion mit anderen Kollegen gefördert wird.

So wird es möglich, dass sie Ihr Expertenwissen in das Projekt einbringen und gleichzeitig lernen ihre Fachkenntnisse so zu formulieren, dass auch Laien die grundlegenden Funktionen sowie die damit verbundenen Zielsetzungen verstehen können.

4. Der Forscher

Forscher haben einen natürlichen Drang neue Erkenntnisse zu gewinnen, die entscheidend für die erfolgreiche Umsetzung von Projekten sind. Dabei gehen sie, wenn nötig, auch unkonventionelle Wege ein.

Dabei handelt es sich um die Persönlichkeitstypen im Team, die aufkommende Fragen nicht nur identifizieren, sondern daran interessiert sind diese auch möglichst eigenständig und vollumfassend zu beantworten.

Forscher sind in der Lage, wichtige Informationen zusammenzutragen und Antworten auf noch offene Fragen zu finden. Darüber hinaus stellen Sie Fragen, die bislang vielleicht noch übersehen wurden, aber für den erfolgreichen Abschluss eines Projektes im späteren Verlauf zu einem Hindernis werden könnten.

So ermöglichen es Forscher, proaktiv zur richtigen Zeit die richtigen Fragen zu stellen und alle Informationen zu deren Beantwortung zusammenzutragen, um somit wertvolle Impulse für die benötigten Ressourcen aber auch denkbare Engpässe zu setzen.

Ermöglichen Sie es dem Forscher eine Wissensdatenbank aufzubauen, in der alle wertvollen Erkenntnisse nicht nur gesammelt, sondern auch archiviert und jederzeit für andere Teamkollegen bereitgestellt werden können. Davon profitiert nicht nur das aktuelle Projekt, sondern auch zukünftige Vorhaben können an das erforschte Wissen anknüpfen und darauf aufbauen.

5: Der Arbeiter

Der Arbeiter zählt zu den Persönlichkeitstypen im Team, für die es kein Problem darstellt auch einfache Aufgaben zu erledigen, die jedoch notwendig sind, um ein Projekt zuverlässig umzusetzen. Wenn die Rahmenbedingungen passen, arbeitet er präzise wie ein Uhrwerk und ist ein verlässlicher Kollege.

Zu viele Optionen oder mannigfaltige Lösungsansätze, die sie selbst erarbeiten müssen, stiften bei Arbeitern eher Verwirrung und sorgen für Demotivation. Vielmehr benötigen sie klare Vorgaben und Aufgaben sowie Teilaufgaben, die sie in einem vordefinierten Zeitfenster am besten unter Zuhilfenahme von To-Do-Listen mit klarer Priorisierung abarbeiten können.

Arbeiter integrieren sich meist gut ins Team, für sie spielen Forschung und Kreativität sowie Eigeninitiative jedoch häufig nur eine untergeordnete Rolle.

Das volle Potenzial entfalten Arbeiter, indem Sie klare und eindeutige Anweisungen und präzise Aufgabenstellungen sowie Deadlines erhalten, die Sie in der ihnen zur Verfügung stehenden Zeit abarbeiten können.

Am besten unterstützt werden sie mit passenden Tools, die es ihnen ermöglichen Aufgaben effizient umzusetzen und Routinetätigkeiten im Alltag weitestgehend zu automatisieren.


Mit Bitrix24 finden Sie alles, was Sie für die Teamarbeit und Ihr Aufgabenmanagement benötigen!

Ihnen stehen über 35 Business-Tools zur Verfügung. Überzeugen Sie sich selbst
JETZT ANMELDEN


6: Der Kommunikative

Kommunikative Persönlichkeiten im Team besitzen ausgeprägte soziale Fähigkeiten, die sie dafür nutzen können, um nachhaltig mit anderen Kollegen aber auch Kunden und Geschäftspartnern zu interagieren. Ideale Voraussetzungen also für Bereiche wie Vertrieb und Marketing.

Der Kommunikative sorgt für einen stetigen Informationsfluss und eine zuverlässige Transparenz in der Kommunikation. Dadurch ist er in der Lage auch introvertierte Kollegen zu integrieren und den täglichen Austausch im Team sicherzustellen.

Kommunikative Persönlichkeiten übernehmen in Meetings häufig die Sprecherrolle, evaluieren Möglichkeiten und formulieren diese verbal so aus, dass alle anderen Mitarbeiter auf den gleichen Wissensstand gebracht werden und somit auf dem Laufenden bleiben.

Der kommunikative Mitarbeiter profitiert von Kommunikationstools im Unternehmen, die es ihm ermöglichen, sich über die unterschiedlichsten Kanäle wie Instant Messenger, Telefon, Mail oder Videokonferenz auszutauschen. Kommunikative sind ein wichtiges Bindeglied im Unternehmen und fördern das soziale Miteinander auf den unterschiedlichen Ebenen.

Kommunikative Kollegen eignen sich auch perfekt dafür, die Zusammenarbeit von Remote Teams zu koordinieren, weil sie in der Lage sind die einzelnen Mitarbeiter dort abzuholen, wo sie sich gerade befinden und intuitiv geeignete Kommunikationswege sowie passende Zeiten auswählen, um im Kontakt zu bleiben.

7. Der Analyst

Analysten erkennen Muster und bemerken Fehler in Abläufen sehr schnell. Sie besitzen ein solides logisches Denkvermögen und sind in der Lage produktive Lösungen anzubieten.

Analysten unterstützen eine solide Planung in Projekten und sollten aufgrund ihrer ausgeprägten Fähigkeiten zur Problemlösung ausreichend Handlungsspielräume erhalten, in denen sie autonom und selbstbestimmt aktiv werden können.

Dieser Persönlichkeitstypus analysiert präzise und trifft Entscheidungen zum Vorteil des Projekts und nicht zur Bestätigung von Befindlichkeiten.

Analysten unterstützen Sie am besten in ihrer Arbeit, indem Sie ihnen Tools wie Listen, Diagramme und Kalender zur Verfügung stellen. Mit deren Hilfe können sie ihre Arbeit abbilden, Ergebnisse auswerten, Anpassungen vornehmen und auch Tabellen und Grafiken für ihre Kollegen verständlich visualisieren.

Analysten sind diejenigen Persönlichkeitstypen im Team, die die Zusammenarbeit mit innovativen Kreativen zu schätzen wissen und gemeinsam mit Ihnen vollkommen neue Methoden für das gesamte Team entwickeln. Mit ihrer Fähigkeit Probleme zu erkennen und Lösungswege zu finden sind sie aber auch die perfekte Ergänzung für Visionäre.

8. Der Kreative

Kreative gehören zu den Persönlichkeitstypen im Team, die größtmögliche Freiheiten benötigen, um ihr volles Potenzial entfalten zu können. Sie stehen für neue Ideen und unkonventionelle Ansätze, die frischen Wind und neue Perspektiven in jede Teamarbeit bringen.

Der Kreative ist ein Freigeist, der nicht immer über das größte diplomatische Geschick oder ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten verfügt. Er besitzt aber die Kompetenz den Status quo neu zu denken und auf den Kopf zu stellen. Dabei erlangt er interessante Erkenntnisse, die für das Fortbestehen und das Wachstum eines jeden Unternehmens entscheidend sind.

In der Hand der Kreativen werden USPs (Unique Selling Proposition) gefördert, die die Einzigartigkeit von Produkten, Dienstleistungen und Marken ausmachen. Hier werden entscheidende Wettbewerbsvorteile gegenüber der Konkurrenz entwickelt und bahnbrechende Neuerungen etabliert.

Für das nötige Maß an Bodenhaftung ist es in diesem Zusammenhang hilfreich, kreative Köpfe mit Visionären aber auch Analysten zusammenzubringen.

Gemeinsam können sie Lösungsansätze weiterentwickeln, die ideenreich und zugleich im konkreten Vorhaben auch praktikabel sind und sich natürlich auch als wirtschaftlich tragfähig erweisen.

Fazit: So profitieren Sie von den Persönlichkeitstypen im Team!

Die Zusammenarbeit mit den unterschiedlichsten Persönlichkeitstypen im Team kann aufregend sein und eine echte Herausforderung darstellen. Neben dem Know-how gilt es auch die vielfältigen Charaktereigenschaften, die die einzelnen Kollegen mitbringen, in Gleichklang zu bringen, um bestmöglich Projektziele realisieren zu können.

In der Arbeit mit unterschiedlichen Persönlichkeitstypen kommt es darauf an, dass die Chemie zwischen den Persönlichkeiten stimmt und Teams so zusammengestellt werden, dass alle Mitarbeitenden von einem positiven Miteinander profitieren und sich im Idealfall gegenseitig unterstützen und ergänzen.

Mit dem Wissen um die einzelnen Typen an Persönlichkeiten, deren Vorzüge und spezifischen Eigenheiten sind Sie in der Lage das Teamverhalten positiv zu beeinflussen und jeden Einzelnen so in seiner Arbeit zu fördern, dass es der Gesamtproduktivität des Unternehmens zu Gute kommt.

Mit dem richtigen Maß an Fingerspitzengefühl gelingt es Ihnen Teams so zusammenzustellen, in denen ein angenehmes Arbeitsklima herrscht und die Mitarbeiter motiviert an innovativen Lösungsansätzen mitwirken.

Free. Unlimited. Online.
Mit Bitrix24 können Sie miteinander kommunizieren, an Aufgaben und Projekten gemeinsam arbeiten, Kunden betreuen usw. - und all das an einem Ort.
Kostenlos anmelden
Lesen Sie auch
Alles, was Sie über Bitrix24 wissen müssen
7 Hacks, um das beste Task-Management-Tool zu finden
9 einfache und effektive Kunden-Management-Fähigkeiten zum Üben
HR-Automatisierung: Wie sie die Zukunft Ihres Personalwesens prägt