Kostenlos anmelden

Vertrauen im Team aufbauen: 10 Wege zu mehr Glaubwürdigkeit der Führung

%thisname%
Bitrix24-Team
29. August 2022
Zuletzt aktualisiert: 29. August 2022

Inhaltsverzeichnis

Vertrauen im Team aufbauen: 10 Wege zu mehr Glaubwürdigkeit der Führung
FAQ
1. Haben Sie stets ein offenes Ohr
2. Setzen Sie sich machbare Ziele
3. Fördern Sie eine offene Kommunikation
4. Vermitteln Sie Sicherheit
5. Bieten Sie Autonomie
6. Legen Sie Wert auf flexible Zusammenarbeit
7. Bieten Sie Unterstützung an
8. Akzeptieren Sie Meinungsvielfalt
9. Zeigen Sie Respekt
10. Nutzen Sie Teambuilding-Maßnahmen
Zusammengefasst: So können Sie zukunftssicher Vertrauen im Team aufbauen!

Ein langfristig erfolgreiches Unternehmen lebt vom Zusammenhalt und der Fähigkeit Vertrauen im Team aufbauen zu können. Ein großes Ziel, bei dem die Wege zur Umsetzung vielseitig, aber auch steinig sein können.

Vertrauen am Arbeitsplatz heißt, dass alle Kolleginnen & Kollegen in einer Unternehmenskultur agieren, die ihnen Sicherheit und gegenseitigen Respekt aber auch maximale Mobilität vermittelt. Wenn Ihre Mitarbeitenden stolz darauf sind, wo sie arbeiten, zeigen sie mehr Loyalität und Motivation bei der Arbeit und wechseln deutlich seltener ihren Arbeitsplatz.

Wir gehen in unserem Artikel der Frage nach, wie Sie Vertrauen zu Ihren Teammitgliedern aufbauen können und als Führungskraft Ihre Glaubwürdigkeit im Unternehmen unterstreichen.

FAQ

Was bedeutet Führungsglaubwürdigkeit?

Führungsglaubwürdigkeit bedeutet, dass Sie als Manager:in mit gutem Beispiel vorangehen und unter Beweis stellen, dass Sie Ergebnisse liefern aber auch in der Lage sind, Fehler zuzugeben. Um Führungsglaubwürdigkeit aufbauen zu können sind Transparenz, Offenheit und Konsequenz im Handeln von enormer Bedeutung. Aus Teamsicht entsteht dadurch eine wertvolle Vertrauensbasis, die dafür sorgt, dass alle Kolleginnen & Kollegen effizient zusammenarbeiten und sich bei Bedarf jederzeit an ihre Vorgesetzten wenden können.

Wieso ist Vertrauen im Team wichtig?

Vertrauen im Team ist sehr wichtig für die gesamte Zusammenarbeit. Wenn Sie den Zusammenhalt in Projektgruppen aber auch Vertrauen und Kollaboration in einem virtuellen Team aufbauen, ermutigen Sie alle Mitarbeitenden, nicht nur ihren Job zu erledigen, sondern sich wirklich einzubringen und ein hohes Engagement zu zeigen. Dies ist wiederum eng an eine höhere Qualität und bessere Ergebnisse geknüpft.

Wie kann man das Vertrauen im Team stärken?

Das Vertrauen im Team lässt sich stärken, indem Sie Sicherheit vermitteln und signalisieren, dass sich Ihre Mitarbeitenden in einem Arbeitsumfeld bewegen, in dem sie ihre Meinung frei äußern dürfen, Fragen stellen und ihre eigenen Ideen einbringen können aber auch Fehler machen dürfen und ihr individuelles Potenzial geschätzt wird.

Wie vermittelt man als Führungskraft Glaubwürdigkeit?

Führungsglaubwürdigkeit lässt sich am besten aufbauen, indem Sie mit gutem Beispiel vorangehen und das leben, wofür Sie als Vorgesetzte:r Ihres Teams stehen. Setzen Sie sich gezielt mit den Alltagsproblemen Ihrer Mitarbeitenden auseinander und sehen Sie sich als Teil der Gruppe an, um langfristig echtes Vertrauen im Team zu erzielen.

Welche Vorteile schafft Vertrauen auf der Arbeit?

Vertrauen bei der Arbeit bringt viele Vorteile mit sich. Zu diesen Vorteilen zählen unter anderem eine ausgeprägte Vertrauenskultur im gesamten Unternehmen und ein größerer finanzieller Erfolg, da die Kolleginnen und Kollegen mehr Energie und Engagement bei der Arbeit zeigen und somit die gesamte Unternehmensproduktivität steigt. Weitere Vorteile äußern sich in weniger Stress, Burnout und Krankheitstagen aber auch einer insgesamten Zufriedenheit mit der Work-Life-Balance.

1. Haben Sie stets ein offenes Ohr

Ganz gleich, ob Sie Vertrauen und Glaubwürdigkeit mit einem neuen Team aufbauen oder in einer bestehenden Projektgruppe beziehungsweise Abteilung im Unternehmen etablieren möchten, ein offenes Ohr gilt als wichtigster Baustein.

Dabei geht es um ein gegenseitiges Geben und Nehmen, bei dem Sie als Manager:in nicht nur Ihre eigenen Gedanken äußern, sondern auch stets ein offenes Ohr für Ihre Mitarbeitenden haben und Ihren Teammitgliedern wichtige Aussagen entlocken, die Sie wiederum in der Prozessoptimierung einbringen können.

Signalisieren Sie Offenheit und Geradlinigkeit und zerstreuen Sie Befürchtungen die Wahrheit oder eigene Gedankengänge offen auszusprechen. Transportieren Sie Ihre aufrichtige Auseinandersetzung mit Themen und ermöglichen Sie es Ihren Angestellten, sich offen und frei zu äußern, ohne dass sie dabei Folgen befürchten müssen.

Fordern Sie regelmäßiges Feedback ein, erkennen Sie mögliche Fehler und zeigen Sie Ihre Wertschätzung insbesondere den Teamkolleginnen & Teamkollegen, die sich einbringen und die Projektproduktivität verbessern.

Mit diesem Ansatz gewinnen Sie wertvolle Erkenntnisse für die Weiterentwicklung des gesamten Unternehmens und können gleichzeitig Vertrauen im Team aufbauen.

2. Setzen Sie sich machbare Ziele

Vertrauen im Team aufzubauen ist eng mit realistischen Zielsetzungen verbunden. Falsche oder überzogene Ziele gehören zu den Hauptgründen, dass Projekte scheitern. Für Sie als Führungskraft ist es entscheidend, dass Sie passgenaue Ziele aus den richtigen Gründen setzen und diese auch Ihrem Team vermitteln.

Nur wenn alle gemeinsam in die gleiche Richtung schauen, den Zweck hinter der Zielstellung erkennen und Verantwortung übernehmen, entwickelt sich automatisch auch ein gewisses Maß an Glaubwürdigkeit.

Dabei gilt es auch Ihre Teammitglieder:innen von Anfang an in wichtige Fragestellungen einzubeziehen und gemeinsam Ziele zu definieren. Vermitteln Sie ein Gefühl von Gleichberechtigung und Zusammenarbeit auf Augenhöhe. 

Dieses ambitionierte Handeln wird von Ihren Mitarbeitenden mit einer höheren Motivation und Arbeitsleistung belohnt durch die Ihre operativen und strategischen Ziele auch tatsächlich zum richtigen Zeitpunkt umgesetzt werden können.

3. Fördern Sie eine offene Kommunikation

Zu den Verhaltensweisen die Vertrauen in virtuellen Teams aufbauen aber auch in Projektgruppen an einem Standort fördern, gehört eine offene Kommunikation.

An dieser Stelle gilt es langlebige Beziehungen aufzubauen und dafür die passenden Grundvoraussetzungen zu schaffen. In der Praxis wird dies am besten umgesetzt, wenn Sie auf ein solides Gleichgewicht zwischen personalisierter Kommunikation und Zeiteffizienz durch den Einsatz von Online-Tools vertrauen. 

So schlagen Sie zwei Fliegen mit einer Klappe: einen transparenten menschlichen Kontakt in Echtzeit über flexiblen Zugriff von jedem Standort der Welt aus.

Mit diesem Vorgehen lässt sich auch langfristig Vertrauen in virtuellen Teams aufbauen. Dazu hat jede:r einzelne Mitarbeitende nicht nur die Option über ein Mitarbeiterverzeichnis auf wichtige Kontaktdaten zuzugreifen, sondern auch individuelle Werkzeuge für den Austausch wie Instant Messenger, Sprach- und Videoanrufe oder Screensharing und HD-Videokonferenzen zu nutzen.

Dank einer Vielzahl an Kommunikationsmöglichkeiten können Sie mit Ihrem Team aber auch mit einzelnen Kolleginnen & Kollegen untereinander ständig im Kontakt bleiben und so das Vertrauen im Team aufbauen und stetig stärken. Missverständnisse werden vermieden und wichtige Informationen beispielsweise allen Teammitgliedern gleichermaßen über Gruppenchat bereitgestellt.


Fördern Sie eine offene Kommunikation mit Bitrix24

Dank Bitrix24 können Sie sich als perfekte Führungskraft unter Beweis stellen
JETZT ANMELDEN


4. Vermitteln Sie Sicherheit

Gerade wenn Sie Vertrauen und Glaubwürdigkeit mit einem neuen Team aufbauen, spielt das Thema Sicherheit eine zentrale Rolle. Begegnen Sie gemeinsam externen Risiken und Gefahren, indem Sie innerhalb Ihrer Projektgruppen und Abteilungen interne Sicherheiten bieten und garantieren, dass Ihre Teammitglieder:innen sich in einem Sicherheitskreis im Unternehmen befinden.

Mit diesem Gefühl der Sicherheit sind Fehler erlaubt und es lassen sich aufgrund von Zusammenarbeit und Experimentierfreudigkeit auch Innovationen und Weiterentwicklungen vorantreiben.

Bauen Sie nicht nur einen Sicherheitskreis im Rahmen des Vorstands, der Manager:innen und Führungskräfte auf, sondern erweitern Sie diesen bis auf die neuesten Mitarbeitenden in Ihrem Unternehmen. 

So übernehmen auch in Krisenzeiten einzelne Kolleginnen & Kollegen Verantwortung und zeigen volles Engagement bei Problemlösungen, weil sie überzeugt davon sind, dass auch eine Fehlentscheidung nicht mit einer Kündigung verbunden ist und das Unternehmen hinter jedem einzelnen Mitarbeitenden steht.

5. Bieten Sie Autonomie

Geben Sie Ihren Teammitgliedern den größtmöglichen Freiraum bei der Umsetzung von Aufgaben und Projekten. Mit dem nötigen Handlungsspielraum sind Mitarbeitende in der Lage, selbstständig Entscheidungen zu treffen und auch maßvoll Risiken einzugehen, die dazu dienen, effizient Aufgaben zu erledigen und Ziele im angesetzen Zeitrahmen zu realisieren.

Wenn Sie Ihrem Team vertrauen und sich sicher sind, dass ihre Mitarbeitenden die Arbeit gewissenhaft und zuverlässig umsetzen, sorgen Sie nicht nur für die notwendige Motivation, sondern fördern auch Innovationen und neue Ansätze wie Arbeitsschritte im Einzelnen vollzogen werden können. Das eröffnet neue Wege und Lösungsoptionen, die wie ein Entwicklungsmotor in Ihrem Unternehmen wirken.

Autonomie fördern heißt Vertrauen im Team aufzubauen. Darüber zeigen Sie, dass Sie wissen, wie entscheidungsfähig und erfahren Ihre Mitarbeitenden sind und dass Sie keinen Zweifel daran hegen, dass die Umsetzung von ausgewählten Aufgaben zu Ihrer vollsten Zufriedenheit ausgeführt wird.

6. Legen Sie Wert auf flexible Zusammenarbeit

Helfen Sie Ihrem Team dabei, kreativ zu werden. Damit Menschen echtes Vertrauen aufbauen können, müssen sie lernen, Probleme gemeinsam zu lösen und sich auch in schwierigen Situationen aufeinander verlassen zu können.

Eine gute Gelegenheit für Teams, diese Fähigkeiten aufzubauen, besteht darin, Aufgaben im Teamwork zu erledigen. Unterstützen Sie die kreative Zusammenarbeit und die damit verbundene Gelegenheit, Dinge aus neuen Perspektiven heraus zu betrachten.

Passend dazu können Sie Tools zur Zusammenarbeit bereitstellen, wie Bitrix24 sie bietet, die die Verwaltung, Delegierung und Erledigung von Aufgaben ebenso einfach machen, wie den Zugriff auf gemeinsame Kalender oder die gleichzeitige Arbeit an Dokumenten.

Darüber hinaus werden Workflows automatisiert, Kanban und Gantt-Diagramme zur Analyse bereitgestellt oder die Verwaltung der Arbeitsbelastung ermöglicht. Kurzum gestaltet eine zentrale Softwarelösung auch für hybride Teams die Zusammenarbeit deutlich leichter, gestraffter und mit größtmöglicher Flexibilität.

7. Bieten Sie Unterstützung an

Verhaltensweisen, die Vertrauen in virtuellen Teams aufbauen aber auch in Projektgruppen vor Ort im Büro die Glaubwürdigkeit fördern, basieren auf Unterstützung.

Aus der Perspektive Ihrer Mitarbeitenden, sollten Sie als Führungskraft nicht nur über fachliche Expertise und Erfahrung verfügen, sondern auch die nötigen Soft-Skills mitbringen. Dazu gehören positive Charaktereigenschaften und zwischenmenschliche Fähigkeiten wie Kommunikationstalente.

Eine Kombination aus diesen Fähigkeiten und Eigenschaften hilft Ihnen als Führungskraft dabei, nicht nur Ihr Team zu steuern, sondern auch jederzeit an den richtigen Stellen zu unterstützen.

Prüfen Sie regelmäßig in welchen Bereichen welche Unterstützung erforderlich ist und welche Optionen bestehen, um diese zeitnah beispielsweise in Form von Ressourcen wie Personal bereitzustellen.

In diesem Zusammenhang kann es auch hilfreich sein, wenn Sie vorausschauend Engpässe erkennen und Pufferzeiten einplanen, um die Arbeit Ihrer Mitarbeitenden bestmöglich zu unterstützen und zu fördern. 

Sprechen Sie dazu auch einzelne Kolleginnen & Kollegen konkret darauf an, an welchen Stellen sie Unterstützung wünschen und wo noch Optimierungsbedarf besteht.

8. Akzeptieren Sie Meinungsvielfalt

Vertrauen im Team aufbzuauen bedeutet auch, die Meinung anderer anzuerkennen und wertzuschätzen. Wenn Sie dann auch lernen innerhalb des Teams Meinungsverschiedenheiten zu akzeptieren und diese gezielt zu fördern, eröffnen Sie neue Horizonte für innovative Ideen.

Betonen Sie in der Zusammenarbeit, dass Meinungsverschiedenheiten vollkommen normal sind und sie freundlich und im gegenseitigen, respektvollen Umgang ausgetauscht werden können.

In Diskussionsrunden können Argumente einzelner Teamkolleginnen & Kollegen nicht nur offen vorgebracht, sondern auch in einem Brainstorming zusammengetragen werden.

Dieses Vorgehen bietet eine optimale Basis, um die gemeinsame Projektentwicklung voranzutreiben und dabei gezielt kreative Ideen und Potenziale einzelner Kolleginnen & Kollegen von deren Identitäten und Weltanschauungen zu trennen.

9. Zeigen Sie Respekt

Der Umgang mit Ihren Angestellten zeigt, wer Sie wirklich sind und inwieweit Ihre Soft Skills als Führungspersönlichkeit ausgereift sind. In Ihrem Verhalten sollten Missachtung, Beleidigungen oder Herabsetzungen von Anfang an kategorisch ausgeschlossen sein.

Ein respektvoller Umgang ist der Schlüssel, um Vertrauen im Team aufbauen zu können. Dulden Sie prinzipiell keine Unhöflichkeiten oder gar Aggressionen und Gewalt am Arbeitsplatz. 

Derartige Verhaltensweisen sollten Sie bereits im Keim ersticken, sobald Sie diese in Ihrem Team ausmachen können. Dies gilt übrigens nicht nur für verbale, sondern auch für nonverbale Kommunikation über Mimik und Gestik, insbesondere bei Remote Arbeit in Teams.

Leben Sie Respekt vor, indem Sie Ihren Mitarbeitenden das Gefühl geben geschätzt und gehört zu werden. Halten Sie die Augen offen für Mobbing und andere Angriffe auf einzelne Kolleginnen & Kollegen und bieten Sie Anlaufstellen an, an die sich Mitarbeitende im Ernstfall vertrauensvoll wenden können, um Probleme bei der Teamarbeit anzusprechen.

Wenn Sie Respekt vermitteln, schaffen Sie vertrauen am Arbeitsplatz und sorgen für einen faire Umgang der Kolleginnen & Kollegen untereinander, aber auch für Ansehen und Anerkennung Ihrer eigenen Person gegenüber.

10. Nutzen Sie Teambuilding-Maßnahmen

Vertrauen in virtuellen Teams aufbauen können Sie auch, indem Sie gezielt auf Teambuilding setzen.

Die Auswahl hängt dabei auch davon ab, inwieweit Ihre Teams im Büro, Remote oder in einer hybriden Arbeitsweise zusammenarbeiten. Neben gemeinsamen sportlichen Aktivitäten, die den Teamgeist fördern und Spielen wie Schnitzeljagd oder Bingo können hier auch eine Happy Hour oder Pizza für die Kolleginnen & Kollegen im Büro sowie eine digitale Tee-, Kaffee- oder Essensrunde für Remote- Teams Abwechslung bieten.

Erfragen Sie am besten im Team, worauf die einzelnen Mitarbeitenden Lust haben und welche Möglichkeiten sie selbst sehen, sich gegenseitig besser kennenzulernen und den Zusammenhalt zu stärken. 

Oft kommen dabei neue Ideen ins Spiel, die sich gut als Teambuilding-Maßnahme umsetzen lassen und dabei auch den Geschmack und den Vorstellungen Ihrer Mitarbeitenden entsprechen.

Zusammengefasst: So können Sie zukunftssicher Vertrauen im Team aufbauen!

Bei Vertrauen und Glaubwürdigkeit handelt es sich um Gefühle, die nicht automatisch vorhanden sind, sondern verdient werden müssen. Sie entwickeln sich und lassen sich durch eine Reihe an Maßnahmen nicht nur unter Beweis stellen, sondern auch systematisch weiter ausbauen.

Gewachsenes Vertrauen ist eine wichtige Säule im Unternehmen und unterstreicht Ihre persönlichen Führungsqualitäten.

In unseren 10 Wegen haben wir Ihnen gezeigt, wie Sie Vertrauen zu Ihren Teammitgliedern aufbauen und gleichzeitig auch das Wir-Gefühl unter den Kolleginnen & Kollegen fördern – für ein starkes Unternehmen, das von innen heraus mit Motivation und Loyalität die Zukunftsfähigkeit der gesamten Organisation stärkt und vorantreibt.


Free. Unlimited. Online.
Mit Bitrix24 können Sie miteinander kommunizieren, an Aufgaben und Projekten gemeinsam arbeiten, Kunden betreuen usw. - und all das an einem Ort.
Kostenlos anmelden
Lesen Sie auch
Projektkostenmanagement für Agenturen in 4 einfachen Schritten
7 der besten E-Mail-Newsletter-Software im Jahr 2021
10 einfache Möglichkeiten, das beste Workflow Management System zu finden
Umsatz Steigern: 6 clevere Möglichkeiten, um den Umsatz in Ihrem E-Commerce zu steigern