Kostenlos anmelden

Die 8 besten Onlineshop-Builder im Jahr 2022

Die 8 besten Onlineshop-Builder im Jahr 2022
Bitrix24-Team
14. Januar 2022
Zuletzt aktualisiert: 21. Februar 2022

Wie man einen Onlineshop erstellt

Bei der Erstellung eines Onlineshops sind folgende Dinge zu beachten:

  • Onlineshop-Konzept
  • Onlineshop-Builder
  • Website-Design
  • Erfassung der Produktdaten
  • Zahlungsoptionen
  • Kundendatenverwaltung
  • Lagerhaltung
  • SEO-Optimierung
  • Onlineshop-Support

Wie lange dauert der Aufbau eines Onlineshops?

Diese Frage lässt sich pauschal nicht beantworten. Die Dauer ist vom Umfang des Produktsortiments ebenso abhängig, wie vom Aufwand, der für die Designentwicklung und die Einbindung in eine bereits vorhandene Website des Unternehmens erforderlich sein wird. Ganz entscheidend bestimmt auch der eingesetzte Onlineshop-Builder die Zeit für die Implementierung des Systems. Für die Einrichtung eines professionellen Shops sollte ein Unternehmen etwa zwei Monate einplanen.

Wie lässt sich ein Onlineshop erstellen und welche E-Commerce-Plattformen sind für welchen Einsatzfall geeignet? Die folgende Übersicht der besten Onlineshop-Builder soll bei der Beantwortung dieser Fragen helfen.

1. Bitrix24

Der beste kostenfreie Website-Builder für Onlineshops mit der Anbindung ans professionelle CRM

Bitrix24 bietet eine kostengünstige Alternative zu bekannten Onlineshop-Tools. Ein visueller Editor und zahlreiche Vorlagen sorgen dafür, dass auch Einsteiger problemlos einen schön gestalteten und verkaufsstarken Shop erstellen können. Videos und der Helpdesk erklären die Shop-Funktionen und unterstützen Anwender beim Aufbau der Produktpalette. Einer der größten Vorteile im Vergleich mit Wettbewerbern ist die automatische Synchronisation des Shops mit dem leistungsfähigen CRM von Bitrix24. So werden alle erfassten Kundeninformationen und Bestellvorgänge automatisch im CRM gespeichert. Über dieses stehen dem Nutzer umfangreiche Analyse- und Berichtsfunktionen zur Verfügung.

Der Onlineshop-Builder von Bitrix24 enthält alle Features einer professionellen Shopsoftware, mit der Sie SEO-freundliche Landingpages erstellen können. Dazu gehören unter anderem ein Produktkatalog mit der Vorstellung jedes Produkts, die Aufnahme und Verarbeitung von Bestellungen direkt aus dem CRM, die Einbindung verschiedener Zahlungssysteme, die Verwaltung von Preisen und Rabatten, die Lagerverwaltung und der Lieferservice.

Die interne Kommunikation zwischen den Mitarbeitern des Vertriebsteams wird über Tools, wie einen Instant Messenger, Live-Chat oder Videokonferenzen gewährleistet.

Die aktuellen Preise und Features des Onlineshops finden Sie auf der Bitrix24 Preisseite.

2. Shopify

Der fertige Onlineshop, der kein eigenes Hosting erfordert

Shopify zählt gegenwärtig zu den am häufigsten eingesetzten Onlineshops weltweit. Das liegt unter anderem darin, dass das Shopsystem nicht selbst gehostet werden muss und intuitiv bedienbar ist. Das System eignet sich deshalb auch für Anfänger, die zum ersten Mal einen Onlineshop einrichten möchten. Eine große Community unterstützt Neulinge bei Fragen rund um Shopify. Viele Vorlagen ermöglichen eine schnelle Implementierung des Shops und eine Einbindung in Social-Media-Plattformen. Allerdings bleibt die Design-Anpassung IT-Spezialisten vorbehalten. Das System eignet sich durch sein integriertes Kassensystem auch dafür, Waren offline zu verkaufen.

Das Shopsystem ist suchmaschinenoptimiert und unterstützt die Kreditkartenzahlung. Um Zahlungssteuerungen von Drittanbietern nutzen zu können, ist eine Transaktionsgebühr zu entrichten. Shopify gehört nicht zu den preiswerten Shop-Systemen. Die aktuellen monatlichen Gebühren sind auf der Website des Anbieters abrufbar.

3. BigCommerce

Das Shopsystem mit variablen Zahlungsmöglichkeiten und API

BigCommerce ist für Unternehmen jeder Größe gut geeignet. Als Wettbewerber zu Shopify bietet der Onlineshop-Builder günstige Möglichkeiten der Zahlungsabwicklung. Es werden keine Transaktionsgebühren erhoben, auch nicht bei der Verwendung von Zahlungs-Gateways von Drittanbietern. Besonders günstige Konditionen sind bei Paypal-Zahlungen erhältlich. Webentwickler profitieren von einer eigenen API zur Einbindung des Shops in die eigene Systemumgebung. Neben den üblichen Funktionen zur Artikelverwaltung und Verkaufsabwicklung verfügt BigCommerce über Tools zur Erstellung aussagefähiger Berichte, zur SEO-Optimierung und eine Funktion zur Produktbewertung.

Die Preisstruktur von BigCommerce ist recht komplex. Neben einer gratis verfügbaren Testversion gibt es eine Basisvariante, die allerdings in der Produktanzahl limitiert ist. Den vollen Funktionsumfang erhalten Shopbetreiber erst in der teuren Pro-Version. Die unterschiedlichen Preismodelle mit dem jeweiligen Leistungsumfang lassen sich über die Website des Herstellers abrufen.

4. Square Online

Die Multichannel-Plattform für den Vertrieb

Square wurde zunächst für den stationären Handel und den Restaurantbetrieb entwickelt und ist jetzt auch als Onlineshop-Website-Builder erhältlich. Square Online ist dann eine gute Wahl, wenn ein Unternehmen auf den Multi-Channel-Vertrieb setzt. Mit dieser Software können Produkte im Ladengeschäft, über den Onlineshop oder via Social Media verkauft werden. Möglich ist auch eine Bestellung über den Onlineshop und die Abholung im Ladengeschäft. Alle Verkäufe, gleich über welche Plattform, werden über Square synchronisiert. Das bringt unter anderem Vorteile bei einer zentralen Lagerhaltung.

Square Online ist viel mehr als ein reines Shopsystem, es verfügt zusätzlich über Funktionen wie Live-Chat, Telefon- und E-Mail-Support sowie eine Möglichkeit zur Instagram-Integration.

Das Shopsystem steht in einer Basisversion kostenlos zur Verfügung, mit einer Bearbeitungsgebühr bei Kreditkartenzahlungen. Weitere kostenpflichtige Modelle mit erweitertem Leistungsumfang werden über die Website des Anbieters angeboten.



Mit einem intuitiven blockbasierten Website-Builder von Bitrix24 können Sie attraktive Onlineshops kinderleicht erstellen und von der direkten CRM-Integration profitieren.

Ein vollständiges und umfangreiches Tool für Ihren Onlinevertrieb.

JETZT ANMELDEN


5. Shift4Shop

Die komplette E-Commerce-Software mit SEO-Tools

Shift4Shop ist eine komplette E-Commerce-Software, die vor 2020 unter dem Namen 3dcart bekannt wurde, und alle Funktionen von der Website-Erstellung über die Lagerhaltung, die Produktlisten und die Bestellung bis hin zur Verkaufsabwicklung bietet. Einsteigern wird die Erstellung eines Online-Shops durch vorgefertigte Templates erleichtert, die kostenlos oder als kostenpflichtige Premium-Themes zu Verfügung stehen. Im Vergleich mit anderen Website-Buildern sind die Möglichkeiten zur individuellen Anpassung von Shift4Shop jedoch stark eingeschränkt. Integrierte SEO-Tools und eine Facebook-Anbindung ermöglichen es, zusätzlichen Traffic für den Shop zu generieren.

Zu Shift4Shop gehören ein eigenständiges CRM für die Kundenverwaltung, eine Auftragsverwaltung und Marketingtools. Die Preisgestaltung orientiert sich an Wettbewerbern wie Shopify und ist über die Website des Anbieters einzusehen.

6. Wix

Der kostenlose Website-Builder mit Shopintegration

Der bekannte kostenlose Website-Builder Wix verfügt über einen eigenen Onlineshop-Builder. Dieser kann in einer Basisversion kostenlos in Wix integriert werden. Für den Aufbau des eigenen Webshops liefert Wix über einhundert fertige Vorlagen für jede Branche. Die Vorlagensammlung und der sehr einfach und intuitiv zu bedienende Editor ermöglichen es, Einsteigern bereits in sehr kurzer Zeit einen eigenen Webshop zu erstellen. Ein Nachteil der Vorlagen ist allerdings die Tatsache, dass diese nicht mehr geändert werden können, wenn der Shop einmal aufgebaut ist. Die kostenlose Basisversion ist zudem auf eine relativ geringe Artikelzahl beschränkt und wird mit dem Wix-Logo gebrandet.

Größere Shops, die zudem die Analyse und Berichtsfunktionen benötigen, können nur über kostenpflichtige Business-Pakete eingerichtet werden. Die Preise für diese Pakete finden Sie auf der Website von Wix.

7. Sellfy

Das Shopsystem für digitale Produkte

Sellfy ist ein einfacher Webshop-Builder und wurde für den Vertrieb digitaler Produkte konzipiert. Zielgruppe für den Einsatz der Software sind vor allem Autoren, Filmproduzenten, Musiker und Designer. Es lassen sich zwar auch herkömmliche Waren über Sellfy verkaufen, für diese steht allerdings keine Versandabwicklung zur Verfügung. Die Vorteile des Produktes liegen vor allem in der einfachen Installation, die keine technische Kenntnisse erfordert. Die Software bietet kaum Personalisierungsmöglichkeiten, die Funktionen und Einstellungsmöglichkeiten sind im Vergleich mit anderen Shop-Systemen eingeschränkt, ebenso die Möglichkeiten der Zahlungsabwicklung – hier stehen nur PayPal und Stripe zur Verfügung.

Neben einer kostenlosen Basisversion werden verschiedene Preismodelle für Sellfy angeboten, die über die Website des Anbieters abgerufen werden können.

8. WooCommerce

Der Onlineshop für Wordpress

WooCommerce nimmt eine Sonderstellung bei den hier vorgestellten Shop-Systemen ein. Es handelt sich hier um keine eigenständige Software, sondern um ein Plugin des beliebten Content-Management-Systems Wordpress. Damit sind gleichzeitig seine Vor- und Nachteile verbunden. Wordpress und WooCommerce stehen kostenlos zum Download zur Verfügung. Beim Einsatz von WooCommerce werden weder Transaktionsgebühren noch sonstige Abgaben fällig. Der Shop kann für eine unbeschränkte Anzahl von Artikeln in beliebig vielen Kategorien angelegt werden. Verschiedene Zahlungssysteme, wie Paypal oder Kreditkartenzahlungen werden unterstützt.

Als Plugin integriert sich der Onlineshop vollständig in das gewählte Theme-Layout von Wordpress. Der Shop lässt sich problemlos an die eigenen Bedürfnisse anpassen, allerdings sind für diese Einstellungen Erfahrungen im Umgang mit Wordpress erforderlich.

 

Free. Unlimited. Online.
Mit Bitrix24 können Sie miteinander kommunizieren, an Aufgaben und Projekten gemeinsam arbeiten, Kunden betreuen usw. - und all das an einem Ort.
Kostenlos anmelden
Lesen Sie auch
E-Mail-Marketing-Software: 5 kostenlose Produkte, die Sie 2021 kennen sollten – ein Vergleich
Top 10 Projektmanagement-Apps für Android und iOS
Teamkalender: 7 wesentliche Funktionen für eine erfolgreiche Zusammenarbeit
8 Strategien zur Lösung von Konflikten in Arbeitsteams